WhereIGo mit Urwigo Builder für blutige Anfänger

Ich habe nach vielen Jahren mal wieder einen WhereIGo als Zusatz zu einem Event gebastelt. Damals hatte ich noch den GroundSpeak-Builder genutzt, aber der war eher Alpha als Beta und so habe ich dieses mal den Urwigo genutzt der schon wesentlich reifer wirkt, wenn auch nicht so richtig perfekt 8-)

Und dabei kam mir der Gedanke mal einen kleinen Screencast für blutige Anfänger zu machen. Zu mehr reicht es auch nicht da ich selber nicht so viel Erfahrung mit WhereIGo habe ;-)

Der Film ist also wirklich für eine ganz spezielle Gruppe gedacht! Nämlich für die, die nicht mit der IT verheiratet sind, noch nie auch nur angefangen haben einen WhereIGo zu bauen, dies aber gerne tun möchten! Die meisten Tutorials die ich gefunden habe setzen nämlich doch oft, wahrscheinlich sogar unbeabsichtigt, gewisse Kenntnisse voraus.

Ob mir die Einleitung nun gelungen ist oder nicht kann ich nicht wirklich beurteilen, aber ich habe mir mal Mühe gegeben und hoffe es wird dem einen oder anderen vielleicht einen Einstieg ermöglichen 8-) Also viel Spaß damit.

WebM

YouTube

2 Gedanken zu „WhereIGo mit Urwigo Builder für blutige Anfänger

  1. Als regelmäßiger DSM-Podcast Komsument und als ebenfalls regelmäßiger podcastkeller.de Blog Leser bin ich natürlich auch auch auf diesen Beirat inkl. Video zum Thema Wherigo gestoßen.

    Schon vor gut zwei Jahren hatte ich mir mal einen Wherigo-Builder aus dem Netz gezogen und versucht damit einen Wherigo bzw. eine Cartridge zu „programmieren“, doch schon nach kurzer Zeit hatte ich damals frustriert die Brocken hingeworfen und für mich das Thema Wherigo-Erstellung an den Nagel gehängt.
    Als D-Buddi dann diesen Beitrag und vor Allem das Video hier veröffentlichte war meine Aufmerksamkeit wieder voll da. „Das kann doch nicht so schwierig sein!?“ ..dachte ich mir – und in dem Video werden die ersten und einführenden Grundschritte in meinen Augen sehr einfach, anschaulich und verständlich dargestellt.
    Schon am nächsten Abend machte ich mich ans Werk. Auf meinem PC wurde der Urwigo Wherigo-Builder gestattet, parallel lief auf dem iPad das Video „Urwigo für blutige Anfänger“ von D-Buddi und neben der Tastatur lag als Papierausdruck der „Wherigo Einsteigerkurs“ von der Seite WherIBlog.de. Dies alles zusammen war rückblickend die perfekte Kombination, um einen ersten eigenen Wherigo auf die Beine zu stellen.
    Ganz so einfach war es dann doch nicht. Es hat letztendlich einige Abende vor dem PC geraucht, bis die erste „brauchbare“ Testversion auf meinen Garmins (Oregon 450 und Colorado 300) gespeichert waren und diese dann im Feld live probiert wurden. Bis auf wenige Korrekturen war ich da schon relatiiv nahe an meiner Vorstellung von meinem ersten (einfachen) Wherigo. An den folgenden Abenden am Rechner wurde die Cartridge mit Bildern und ausformulierten Texten von etwas aufgehöbscht.
    Zum Abschluss wurde noch ein Listing auf Geocaching.com angelegt. Mein Freund und Kumpel spekulazius (GC-Nickname), der bis dahin noch nie einen Wherigo gespielt hatte, machte den Beta-Test (natürlich erfolgreich!).
    Und gestern am 2. Juni 2016 war es dann soweit: Der Wherigo Cache wurde auf geocaching.com unter http://coord.info/GC6JGGZ [GC6JGGZ – Drachenschatz] veröffentlicht. ..die ersten Geocacher sind auch schon durch und scheinen mit dem Cache auch ganz zufrieden zu sein ;-)
    Nochmal vielen Dank für den Beitrag und das Video, ohne die ich wahrscheinlich nie einen Wherigo hingekommen hätte.

    Viele Grüße aus Schwerte an der Ruhr
    von
    Carsten-André (Andyhandicap)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud