Coinfestival 2017 ist auf dem Weg

Wer uns regelmäßig hört weiß das wir sicherlich eher keine Coin-, Token-, Pin- oder was weiß ich nicht für Sammler sind 8-) Aber natürlich gehört auch diese Seite zum Hobby dazu und als Cache-Podcast schauen wir uns auch dort natürlich mal um. Und genauso klar schauen auch wir uns schöne Coins gerne mal an!

Als nun die Anfrage kam einen Audio-Kommentar zu veröffentlichen der (natürlich) ein wenig Werbung für die eigene Veranstaltung machen möchte, beschäftigte ich mich mal ein wenig mit dem Event. Auf der Homepage des Coinfestivals ist dazu ja so einiges zu finden und bevor wir hier irgendein Event erwähnen muss es für mich schon irgendetwas Besonderes haben oder mich ansprechen.

Das Programm liest sich gut, speziell den Punkt die Ausstellung der Coins unter Schwarzlicht zu zeigen halte ich für eine sehr geniale Idee. Das dürfte wirklich interessante Anblicke erzeugen, ich hoffe es wird davon Fotos geben! Ebenso finde ich das Blind-Date-Coin tausche eine gelungene Idee 8-) Allerdings werden sich da bestimmt wieder einige unzufriedene Cacher finden 8-/

Werden wir jetzt ein Werbe-Podcast/Blog? Nein, aber es ist wie schon ab und an im Podcast erwähnt, wenn ich/wir etwas interessant finde dann berichte ich auch gerne mal drüber. Mich überzeugt sowohl das Programm als auch die Homepage des Festivals, für mich ergibt sich das Gefühl hier wird überdurchschnittlich viel für die Cacher getan und dafür werbe ich dann auch mal. Und wo Hide*Seek dabei ist kann doch eh nur alles gut werden ;-)

Es gibt bei einem Geocoin-Festival natürlich auch Event-Coins, kann ja gar nicht anders sein. Idee und 3D hören sich schon mal gut an, die Bilder der Coins an sich überzeugen mich persönlich noch nicht so. Aber ich kann gerne glauben dass die Bilder nicht das wirkliche Aussehen so einer Coin wiedergeben können, daher kann ich dazu eigentlich erst was Richtiges sagen wenn ich die Coin mal in der Hand hatte. 3D Oberfläche hört sich aber schon mal interessant an!

Für mich ist der Zeitpunkt etwas zu gewagt, ich hing schon mal im Schnee in den Kasseler Bergen fest, ansonsten würde ich tatsächlich mal drüber nachdenken dort vorbei zu schauen, hmmmmmm 8-) Aber nein, am 17.03. fliegen wir nach Malle und da wäre das dann doch etwas viel des Guten.

Aber ich habe einen kurzen Audio-Kommentar von einem Teil der Orga und ein paar Bilder der Coin und beides will ich natürlich nicht vorenthalten!

 

Brocken-Event naht…

Ich habe ja vor einiger Zeit schon was dazu geschrieben, der Brocken ruft zum Frühstücks-Event. Nächste Woche ist es nun so weit. Wer also noch kurzfristig Zeit hat und Interesse ein besonderes Event zu besuchen, der ist hier wohl richtig. Knapp 350 Will Attends, mit dem überraschenden Mega wird es also wohl nichts mehr, aber vielleicht tun etwas weniger Leute der romantischen Stimmung bei Sonnenaufgang ja auch ganz gut?!

Die unsichtbare Heike und ich haben zumindest alles klar, wir werden von Freitag bis Sonntag vor Ort sein und freuen uns auf den Aufstieg! Wir haben sogar schon die empfohlenen Spikes gekauft 8-)

Ein sehr besonderes Event

Mittlerweile finde ich ja eher Events spannend die irgendwie anders sind da ich eh nicht so der Event-Gänger bin. Nichts gegen „normale“ Events, aber irgendwann sind die Gespräche ja doch immer wieder ähnlich und eine gewisse Abnutzung oder Ermüdung stellt sich bei mir ein.

So geht es heute z.B. auf das GIFF-Event GC6QYWB weil es eine familiäre Größe hat und ich so mal alle GIFF-Filme in Ruhe mit der unsichtbaren Heike schauen kann, das finde ich schon spannend. Und nun hat sich noch ein weiteres Event ergeben das ich hier noch mal erwähnen möchte, vielleicht hat der eine oder andere ja noch nichts davon gehört.

Es geht um das 4. Brockenfrühstück, ein mittlerweile ja schon kultiges Event das eben auch etwas Besonderes ist! Da geht es am 17.12. um 06.00 Uhr den Brocken hoch um dann dort gemeinsam den Sonnenaufgang zu erleben. Die letzten Jahre hat es aus den verschiedensten Gründen nicht geklappt. Auch dieses Jahr sprach so einiges dagegen, aber jetzt reichte es uns und die unsichtbare Heike erteilte Auftrag unverzüglich Zimmer zu buchen und sich anzumelden 8-)

Wer also mal wirklich was Besonderes geboten haben möchte und sich allein nicht aufraffen kann oder dem es allein zu anstrengend ist oder was auch immer, auf, auf, jetzt gibt es wieder mal die Möglichkeit ;-)

P.S.: wir starten übrigens von Schierke aus und nehmen dort die „leichte“ Strecke, also nicht querfeldein.

20161105-brocken

GC6TQFN – Gipfelstümper Winteredition – Published

20161009-news-1644686_640

Es ist soweit, Reviewer hat genickt und schwups war unser zweites Event online. Ok, erstmal mit dem falschen Datum, aber immerhin ;-) Als ich das Listing schrieb konnte ich nur ein Datum maximal 3 Monate vorher eintrage da es sich sonst nicht speichern ließ und das hatte ich vergessen zu korrigieren Wir wollten nur mal sehen ob ihr aufpasst!

Wer also Zeit und Lust hat und die Mühe als nicht zu groß empfindet dort ganz hin zu laufen, auf, auf 8-)

 

Oktober-Podcast – Mega Bremerhaven 2017

Wir werden uns im Oktober mal mit den „Machern“ aus Bremerhaven unterhalten. Und wie sich die meisten wohl denken können, oder gar erwarten, wird es bestimmt keine reine Werbe-Veranstaltung ;-) Im Ernst, natürlich wollen wir hören was für das Mega 2017 geplant ist und darüber sprechen wie das letzte Mega Bremerhaven gelaufen ist! Und natürlich wollen wir sowohl das Gute als auch das Schlechte ansprechen. Kurzum, es wird wohl weniger ein Interview wie man es von anderen Mega-Berichten kennt sondern eher wieder ein Geplauder wie man es bei uns kennt mit Ergebnisoffener Erkenntnis 8-)

Mir persönlich hat beim ersten Mega in Bremerhaven sehr viel gefallen und nur wenige Dinge nicht, da werden wir sicher drüber reden. Trracer wird es ähnlich gegangen sein und dann kommt noch die Sicht der Orga, da ist doch schon die erste Stunde gesichert ;-)

Aber warum die frühe Ankündigung?! Ganz einfach, auch Hörer/Leser sollen die Möglichkeit haben Fragen zu stellen. Und nicht jeder mag kritische Fragen offen stellen weil er z.B. einfach keine Lust auf den Shit-Storm hat der da auf ihn zukommen könnte. Und daher bieten wir die Gelegenheit an dies anonym zu tun. Natürlich werden wir nur ernst zu nehmende Fragen übernehmen und ggf. den Tonfall anpassen!

Damit dies anonym geht machen wir es ganz einfach. Schreibt eure Fragen oder auch Anregungen einfach unter diesen Bericht und schreibt einfach einen Fantasie-Namen und eine Fantasie-EMail drunter. Ich werde keinen der Kommentare freischalten sondern lediglich die ernst gemeinten Fragen übernehmen. Hat auch den Vorteil dass wir uns rausreden können wenn wir mit einer Frage in ein Fettnäpfchen treten, schieben wir dann einfach auf imaginäre Hörer ;-)

20160927-road-sign-63983_640

Event, Event der Berg brennt

Nun war es also endlich soweit, unser erstes Event. Ok, gab ja schon Hörertreffen u.ä. aber dieses mal ein offizielles GC-Event „Gipfelstümper“. Und so kamen erstaunlich viele Cacher von nah und fern und teilweise sogar von ganz schön weit fern ;-) Wenn man bedenkt dass man mindestens 4-5 km oneway mit Fahrrad oder zu Fuß durch die Heide musste und dies auch noch durch teils tiefen Mullsand waren wir erfreut und erstaunt dass es noch so viele Cacher gibt die Spaß daran haben solche Strecken hinter sich zu bringen. Oder anders rum, hier nahm wohl keiner Teil nur um einen Punkt abzugreifen, also ein Ziel schon mal erreicht 8-)

Das Event selber lief etwas über 2 Stunden und die Zeit verflog wirklich nur so. Dazu hielt das Wetter, erst als wir den Rückweg hinter uns gebracht hatten und im Auto sassen fing es an zu tropfen, uns war so ein Glück schon fast peinlich.

Vielleicht zwei kleine Hinweise.

Nein, es gab kein Logbuch. Nein, das ist keine regionale Besonderheit sondern für ein Event ist schlicht kein Logbuch nötig. Manchmal ist ja so ein Logbuch ganz witzig wenn es z.B. ein sehr spezielles Event ist, aber nur um kontrollieren zu können wer denn nun vor Ort war und wer nicht würde das in unserem Fall keinen Sinn ergeben da wir da eh nicht drauf geachtet hätten 8-)

Die Begrenzung der Teilnehmer war einfach eine Notwendigkeit gegenüber amtlichen Stellen. Nun kam die berechtigte Nachfrage was nun ist wenn mehr Teilnehmer erscheinen und die wurde auch so gut wie möglich beantwortet. Zwischen den Zeilen bewegte sich der Zaunpfahl der recht klar machte dass auch mehr kommen können da es hier eh viele Touristen gibt. Das konnten wir natürlich so deutlich nicht ins Listing schreiben, nachher hätte uns irgendein Reviewer Willkür dann noch das Event gesperrt?! Hat offensichtlich auch jeder verstanden. Ach nee, hinter den Bergen, bei den sieben Zwergen gab es dann tatsächlich jemanden der es nicht verstanden hat und tatsächlich per Log seine Teilnahme deshalb abgesagt hat… Ist vielleicht auch besser so, genau diese Art Cacher hätte sich beim Event wahrscheinlich eh nicht wohl gefühlt ;-)

Und es sei auch noch erwähnt, wir wurden trotz erhöhter Teilnehmerzahl nicht von der Polizei verhaftet!

20160821 PolizeiObwohl, bei so hübschen Polizistinnen wäre das vielleicht auch spannend gewesen ;-)

Im Ernst, die beiden Polizistinnen waren echt der Burner, wer hat schon ein polizeilich überwachtes Event? Der erste Gedanke der uns kam war schon das es eine Kontrolle der Größe des Events sein könnte. Es stellte sich dann aber heraus dass die beiden tatsächlich Streife in der Heide reiten und eine von beiden Geocacherin ist und so blieben auch die beiden eine ganze Weile auf dem Event. So konnten viele ihren Wissensdurst in Bezug auf deren Arbeit und auch in Bezug auf die Pferde stillen, wirklich gute Öffentlichkeitsarbeit der Polizei!

Ich hatte nur das Gefühl mein Podcast-Kollege war nicht ganz glücklich damit, er hat genauso viel Respekt vor Pferden wie ich und das Pferd auf dem Bild fing während des Fotos schon mal an ihn mit der Schnauze zu stupsen da er wohl im Weg stand 8-)

Was die kulinarische Seite betrifft war auch das der Hammer, was da an Verpflegung den Berg hoch geschleppt wurde war sowohl von Menge als auch Geschmack wirklich vom Feinsten, wir hätten die unzähligen Rentner vermutlich noch mit ernähren können 8-)

So können wir eigentlich nur herzlichen Dank für das Erscheinen jedes einzelnen Cachers sagen, egal ob Staatsmacht, aus dem fernen Süden, von Hörern die man sonst nur im Chat trifft, aus der nahen Nachbarschaft oder von wo auch immer, es war wirklich schön mit euch! Obwohl ich immer weniger Eventgänger bin kann ich mir in diesem Fall schon eine Wiederholung vorstellen, vielleicht ja als Hardcore-Winter-Edition ;-)