Prolog, Quatsch, Nachwort!

Nun sind es seid der Einstellung von Blog/Podcast fast 3 Monate und es ist mal Zeit für einen kleinen Rückblick!

Ein Satz vielleicht zum „wie lange dieses mal“, wie mancher laut fragte. Ehrlich gesagt ist die Frage nur auf den ersten Blick berechtigt denn bisher habe ich jedes Projekt das ich eingestellt habe auch endgültig beendet. D.h. ich habe immer mal wieder angefangen zu podcasten, aber doch nie im auch nur ähnlichen Format… Einzig Twitter und Facebook habe ich mal beendet und wieder neu aufgesetzt, das ist allerdings mehr als wahr und eine gewisse Wankelmütigkeit wird mich wohl auch nicht verlassen ;-) Wobei ich mir sicher bin das ich soziale Netzwerke auch in absehbarer Zukunft so arg zurück gefahren lassen werde wie es jetzt ist, für mich gibt es da nur noch ein Rest-Twitter und Google+.

Wie ja schon im kleinen Nachbericht zum Hörertreffen erwähnt höre ich keine GC-Podcasts mehr und lese auch keine GC-Blogs mehr mit Ausnahme von JR849, den lese ich einfach zu gerne. Und das nicht weil deren Qualität nicht völlig ok wäre sondern einfach um den Kopf von dem ganzen (unwichtigen) drum herum frei zu bekommen. Und ich kann durchaus sagen dass das eine sehr, sehr gute Entscheidung war, die Freude am Hobby ist wieder wesentlich größer geworden. So habe ich in den letzten Monaten zwar etwas weniger Funde gemacht aber dennoch die freie Zeit gern zum Cachen genutzt. Hier stoppte mich eher der nahende Herbst durch nötige Gartenarbeiten und unser Haus das wir jetzt gute 20 Jahre bewohnen und das mal einige Renovierungen nötig machte.

Mir fällt sogar auf das ich weniger Telefonjoker o.ä. nutze, wenn ein Cache nicht zu finden ist gehe ich halt öfter hin. Und liegt ein Cache an Stellen die ich nicht so mag, wie z.B. auf privatem Grundstück, schiebe ich ihn weitaus früher ohne großes Statement auf Ignore. Man könnte auch sagen die Altersmilde scheint zu kommen oder gar schon zu greifen 8-)

Ach ja, seit dem Mega am Meer habe ich auch tatsächlich kein Event mehr besucht. Einmal wollte ich, aber als zwei Tage vor dem Event durch die Ownerin bekannt gegeben wurde das sie irgendein Ringelpietz mit anfassen veranstalten würde um die Vernetzung zu fördern habe ich mich dann doch abgemeldet. Ist ja völlig ok, aber eben nicht das was ich so mag.

Alles Dinge die ich auch so beibehalten möchte, mal sehen ob das gelingt. Noch mal Pocasten? Wie schon im Juni geschrieben, man soll nie nie sagen ;-) Und klar denkt man als alter Podcaster immer mal wieder darüber nach, nur selbst wenn, müsste es schon ein neues Format sein. Zwar eines mit klaren Meinungen aber eines das sich nicht mehr mit den Abgründen beschäftigt und ob das funktionieren würde? Keine Ahnung, wäre vielleicht auch schlicht zu langweilig und News-Podcasts haben mich nie sonderlich interessiert. Bin mir nicht mal sicher ob Trracer überhaupt noch Lust dazu hätte und einen anderen Co-Podcaster würde ich gar nicht haben wollen denn so was passendes findet man nicht so schnell wieder! Kurz und gut, Stand „noch mal podcasten“ eher unklar bis eher nicht 8-)

Kurz und gut, so ist es wie es ist und zumindest am Cachen habe ich wieder viel Vergnügen!

8 Gedanken zu „Prolog, Quatsch, Nachwort!

  1. Pocasten also? Was mache ich jetzt mit diesen Bildern im Kopf…von Dir und Trracer? ;-)

    Ich freue mich drauf, wenn Du wieder anfängst etwas zu machen, egal was. Ich mag Deine Stimme, Deinen Humor und in Kombi mit dem lieben Holger. Ich warte einfach mal weiter ;-)
    Beste Grüße, Tanja

  2. Dieses Statement ist dann aber eher ein Epilog (Nachtrag) als ein Prolog (Einleitung). Oder habe ich da die Tiefsinnigkeit dieses freudschen Verschreibers wieder nicht richtig verstanden ;-)?

  3. Ich finde es natürlich Schade, dass DSM wohl schweigen wird. Durch den, für mich regionalen Bezug, habe ich gerne zugehört. Denn einige Caches kannte man ja selbst oder sie wurden auf Grund der Empfehlungen angegangen. Aber letztendlich sollte immer das Hobby an sich im Vordergrund stehen. Das scheint ja bei Dir geklappt zu haben. Von daher war deine / eure Entscheidung wohl die Richtige. Danke für die schönen und kurzweiligen Podcasts!

    Nun höre ich immer beim Quantum Prost rein, leider kann ich das nie bis zu Ende hören, da ich mich immer regelmäßig beim Zuhören mit Bier zukloppen muss ;)

    Beste Grüße vom dünnen Celluloseprodukt zur rektalen Reinigung nach Defäkation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud