Postkarten – eine Anleitung

Ich freue mich ja über jede einzelne Postkarte! Die wird sofort inspiziert, eingescannt (damit Trracer auch mal schauen kann) und dann werden die Koordinaten gestalkt! Koordinaten? Ja, das ist sozusagen das Sahnehäubchen 8-) In letzter Zeit fehlten die leider ab und an, daher noch mal eine kurze Bitte von mir, schreibt Koordinaten drauf von eurem Wohnwagen, eurer Ferienwohnung oder was auch immer.

Karten sind natürlich auch so schön anzusehen

KarteOktoberfest1

wobei manchmal die Briefmarke genauso interessant ist wie die eigentliche Karte 8-)

KarteOktoberfest2

Wozu die Koordinaten? Ganz einfach, ich habe mir vor langer Zeit ein völlig überteuertes Spielzeug nur für Google Earth gekauft

3DConnexion

und die Koordinaten sind ein schöner Grund es mal wieder in Google Earth nutzen zu können 8-)

3 Gedanken zu „Postkarten – eine Anleitung

  1. Sorry aber Du schreibst das mit dem „3D Connexion“ Gerät so als müsste jeder wissen was das für ein Gerät ist??? Keine Ahnung was das macht wenn ich ehrlich bin.

    Aber mal ein Tipp von mir in was womit ich mich auskenne: Ich kriege auch viele Postkarten von Freunden. Die Postkarten kommen nicht alle aus dem Urlaub sondern manche auch einfach weil meine Freunde so „old school“ sind dass sie es einfach eine nette Geste finden, solche Karten zu schicken. Aber was wollte ich sagen? Na ja ich habe die Karten zum Teil meiner Zimmereinrichtung gemacht und in einer Kurven Linie an der Wand befestigt. Aber nicht so dass ich Nägel oder Reisszwecken dafür benutzt habe sondern mit Magneten. Ist ziemlich cool das Prinzip: Schau mal hier https://www.smagtron.de/3m-magnetbaender/typ-a/magnetbaender-25-4mm-typ-a/a-1104/ so sehen Magnetbänder aus, die man nach belieben zurechtschneiden kann und damit jede Menge Sachen festmachen kann. Wie ein Klebeband nur dass es auch wirklich hält.

    Dann brauchst du Deine Karten vielleicht gar nicht mehr einscannen, sondern kannst sie wirklich „auch so“ verwenden, nicht nur digital sondern auch „im real life“. Glaub mir bei mir sieht das echt gut aus! LG julius

    • ist im Prinzip ein Mausersatz, musste mal googlen ;-) Damit kann man Google Earth echt smoothie bedienen, macht damit wirklich so richtig Spaß!

      Einscannen tue ich die nur für Trracer, der soll da ja auch was von haben! Ansonsten kommen die an eine extra Wand im Podcastkeller so dass wir jedes mal drauf schauen wenn wir da aufnehmen 8-) Aber danke für den Tipp, sieht spannend aus!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud