Paketstation, zu modern für die heutige Post 8-/

Jetzt hatte ich schon von zwei Hörerinnen gehört das Pakete an uns zurück gekommen sind. Ein großes SORRY von uns, die Paketstation stellt sich als schlechte Idee heraus 8-/ Hermes nimmt offensichtlich Pakete an obwohl die gar nicht zur Paketstation liefern und bringt die dann wieder zurück. Das grenzt für mich schon an Betrug! Davon ab ist die Paketstation eh dauernd voll und ich darf mir die Pakete dann in der Filiale abholen die weder Parkplätze noch freundliches Personal hat. D.h. wenn dieses Personal das Paket überhaupt findet 8-( Tja, Privatisierung ist manchmal doch schlicht und ergreifend Scheiße, und die Formulierung geht einfach nicht höflicher!

Lange Rede, kurzer Sinn, also eigentlich wie immer bei uns – ich habe die Adressen geändert und jetzt die Wohnadresse angegeben falls überhaupt noch jemals jemand etwas schicken möchte. Für die Paketstation ist das liefernde Gewerbe offensichtlich noch nicht bereit… Tut mir wirklich leid für die Umstände die ihr dadurch hattet!!!

SO macht DHL das, die erklären mich einfach für verstorben…

Tot

8 Gedanken zu „Paketstation, zu modern für die heutige Post 8-/

  1. DHL ist der Klassiker! Ich wohne im 4. Stock, und die Fahrer sind nicht bereit, hoch zu kommen. Statt dessen hinterlassen sie lieber eine Karte – ohne vorher zu klingeln, wohlgemerkt – und laden das Paket an der Filiale ab, wo ich es erst am nächsten Werktag abholen kann!
    Ohne Worte…

  2. Herzliches Beileid,
    aber wie schon Mark Twain sagte: „Der Bericht über meinen Tod wurde stark übertrieben.“

    Deinem postailschen Ungemach ungeachtet, vielen Dank für die vielen Podcasts und Videos und die besten Weihnachtswünsche und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Rolf.

  3. Tja, die Erfahrung hab ich schon länger gemacht – leider verhindert Hermes das
    auch nicht (z.B. bei Erstellung des Versandscheins – Begriff „Poststation“ nicht erlaubt…).
    Und nehmen immer munter an – bei Ebay sind das super Aktionen inkl. vorprogrammierter Diskussionen…

    Dennoch schöne Weihnachten!

  4. Hi, Deine Rechtschreibung zeigt, dass Du anscheinend wirklich sehr in Rage warst… Nimm’s leicht!

    Auch ich hatte vor zwei Wochen eine tolle Situation mit unserer Packstation (obwohl ich sie eigentlich toll finde): Nun war sie jedoch für über eine Woche defekt und mein Paket pendelte jeden Morgen zur Packstation hin und dann wieder zur Auslieferungsstelle zurück. Ich konnte das schön in der DHL-Sendungsverfolgung sehen. Auf die treffliche Idee, mein Paket zur Filiale zu bringen, kam man nicht. Auch Telefonate mit DHL änderten daran nichts.
    Schließlich vereinbarte ich mit dem Versender eine erneute Lieferung (an meine Privatadresse) und Annahmeverweigerung der Erstlieferung. Die sprach ich dann nach stolzen 8 Tagen innerörtlichen Gependels meines Paketes aus.
    Respekt! Das Paket war nicht verschütt gegangen!

    Ansonsten ein frohes Weihnachtsfest wünscht
    Olaf (th10gt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud