Mega-Ende Hamburg

So merkwürdig das Hamburger Mega in der Planung auch war, so wurde es jetzt immerhin mit nordischem Humor, einer Menge Luftballons und einem würdigen Grab zu ebenjenem getragen 8-)

Immerhin 51 Will Attends waren für dieses R.I.P.-Event vom Benebelten, mit Unterstützung durch HoyaHH, geloggt und vor Ort waren auch wirklich viele Besucher zu sehen. Ach wie „überraschend“ hat der Owner des Hamburg Mega, das-Seba, kurzfristig doch noch abgesagt, da wird Zuverlässigkeit halt ganz groß geschrieben ;-) Störte aber auch wirklich niemanden vor Ort, die Stimmung war insgesamt sehr gut, trotz des wirklich heftig windig und nassen Wetters.

Man muss es ja eh mal etwas relativieren. So wird immer gesagt in Hamburg geht kein Mega wegen Differenzen der ganzen Cacher, ich persönlich glaube da nicht dran. Bisher gab es ja nur diesen einen ernsthaften Versuch und der war ja im nachhinein betrachtet trotz eines guten Konzepts von Beginn an ein Witz. Der Owner hat doch nie wirklich angefangen ernsthaft etwas vorzubereiten und damit letztlich auch eine Menge verbrannte Erde hinterlassen. Dabei gab es gar keinen Gegenwind, im Gegenteil, Unterstützung wurde ihm ja von allen Seiten angeboten! Und auch das Mega-Stade sollte man in die Überlegung nicht einbeziehen denn dort gab es ja gar keinen wirklichen Gegenwind sondern eher kritische Begleitung und etwas wirklich übertriebene Reaktionen darauf, was dann hochgeschaukelt wurde und dargestellt wurde als wäre sonst was vorgefallen.

Von daher glaube ich nicht daran das kein Mega in Hamburg möglich ist! Im Gegenteil, würde sich ein seriöser Cacher bzw. eine Gruppe seriöser Cacher an die Planung machen würde es vermutlich besser laufen als mancher vermutet. Das Problem ist wohl eher dass niemand wirklich Lust hat sich die Arbeit an Bein zu binden?! Schon das Zarkier-Event hat für mich gezeigt dass mit ein bisserl guten Willen und Werbung mal eben ein Event mit >100 Cachern ohne große Vorbereitung lief das wohl fast allen Spaß gemacht hat. Natürlich fanden selbst hier einige wenige noch was zu meckern, aber das haste überall und ist wohl unvermeidlich.

Also ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben dass wir irgendwann doch noch ein Mega in Hamburg erleben werden 8-) Und falls nicht, ist dass eigentlich wirklich schlimm?!

201607_RIP

2 Gedanken zu „Mega-Ende Hamburg

  1. Sehr gut du spricht aus meiner Seele heraus, so wollte ich auch auf meinem Event sagen ähnlich, gilt die letzten Absatz allgemein zu Mega.

    Grusd zarkier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud