Mal wieder Ende ;-)

Nach dem letzten Podcast-Ende habe ich ja nun noch mal 2 Jahre angehängt. Und das war auch gut so, hat sehr viel Spaß gemacht. Aber jetzt ist für mich endgültig das Ende erreicht. Es ist einfach keinerlei Motivation mehr vorhanden und das Hobby liegt mir nicht mehr so sehr am Herzen wie die vergangenen 13 Jahre, das sind dann wohl Abnutzungserscheinungen. So werde ich weiter cachen, aber das Hobby hat einen anderen Stellenwert. Und bitte keine wilden Gerüchte und Vermutungen, es gibt wirklich keinen anderen Anlass als mich selber. D.h. ich möchte wieder in mein Eremitentum zurück und genau das werde ich tun 8-)

Ich habe ja gelernt dass man wirklich niemals nie sagen sollte 8-) Aber dieses mal wird es wohl wirklich kein Comeback geben. Trracer hat allein auch keine Lust den Podcast weiter zu betreiben, daher werde ich unsere virtuellen Reste irgendwann zum 31.12.2017 komplett beseitigen, ich bin da für Datensparsamkeit.

Also, kurz und gut, es wird wohl keine neue Folge mehr kommen. Es hat riesig Spaß gemacht und ich schaue wirklich mit sehr viel Freude auf so viele Jahre mit tollen Hörern zurück. Also macht es gut und vergesst nicht, wir haben dennoch ein Auge auf euch ;-)

22 Gedanken zu „Mal wieder Ende ;-)

  1. So, fast genau ein Monat ist jetzt um, seit dem diese Ankündigung kam. Ich habe (und musste) mir auch etwas Zeit lassen, um das alles zu verkraften.
    Mensch Jungs, was macht ihr nur mit mir?
    An meiner Pinnwand hängt ein Zettel mir den Terminen, wann Eure Live Sendungen waren und wo ich angefangen habe die ShowNotes mitzuplotten.
    Angefangen hat das alles am 08.11.2013. He Leute, das ist mittlerweile vier Jahre her.
    Vier geile Jahre voller Infos, Kritik und Meinungen, die ich jede Sekunde genossen habe.
    Es ist wirklich schade, dass das Ende jetzt beschlossen ist.
    Danke, für die vielen unterhaltsamen Stunden.
    Danke, für einen Podcast, den es in dieser Form nie wieder geben wird.
    Danke, für Eure offenen und ehrlichen Worte, die diesem Format das gegeben haben, was andere nie erreichen werden.

    Danke für das Treffen mit Herrn D-Buddi und der (dann nicht mehr so) unsichtbaren Heike. Es war ein schöner Tag und wir haben uns wirklich sehr darüber gefreut.
    Vielleicht klappt es ja irgendwann mal, dass der Herr Trracer wieder in den Osten reist und wir auch mal ein Bier auf die Guten Zeiten köpfen können.

    Für Euch beide alles Gute.
    Eine Institution verlässt das deutsche Geocacher Universum, wird aber nie vergessen sein.

    In diesem Sinne viele Grüße vom
    INTERCEPTOR

  2. Persönlich finde ich es sehr Schade, dass ihr dieses IMHO geniale Format beendet. Ihr ward immer up to date, und trotzdem sehr kritisch. Und wenn man überlegt, meist auf der richtigen Seite.

    Die momentane Lage ist auch in A cachemäßig nicht wirklich positiv. und ich merke auch bei mir „Verschleißerscheinung“ aber ich hoffe dass es wieder bergauf geht. Und das hoffe ich auch bei euch beiden, dass ihr nach einer kleinen „Verschnaufpause“ wieder Lust und Laune am Cachen und Podcasten verspürt.

    In diesem Sinne: Lg aus A euer Stammhörer ohne T Shirt ;-O und Pin

  3. Oh, manno :-(
    Das ist wirklich sehr, sehr schade, dass ihr aufhoert, jetzt habe ich keinen Geocachepodcast mehr zu hoeren, ihr wart die Einzigen und die Besten ;-)
    Aber verstaendlich, wenn es nicht mehr Spass bringt, wird es zur Arbeit,
    was natuerlich zu vermeiden ist :-)
    Vielen Dank fuer die vergnueglichen Podcaststunden und alles Jute !

    Dr.Ringel-Ding-Dong

  4. Wirklich schade, aber ich glaube an den JoJo Effekt, daher haut mich diese Meldung nicht um. Und falls sich Trracer nun langweilt, so kenne ich 1-2 Podcaster aus dem Hamburger Raum, die gut zu ihm passen würden. Euch alles Gute, Mic@

  5. Schade das ihr komplett aufhört, ich hätte erwartet das ihr mal Podcast aus Dose macht und nicht weiter, dennoch bedanke ich mich für das Reinhören eurer Stimmen!

  6. Hallo Jörg, hallo Holger,
    Sehr schade. Habe mich beim Zuhören immer köstlich unterhalten gefühlt.
    Sollte es aber widererwartend eine Neuauflage geben, müssen wir Jörg davon abhalten zu einem Mega-Event nach Bremerhaven zu fahren.
    Das ist jetzt schon das zweite Mal. 😀
    Also, alles Gute und man sieht sich irgendwann. Hoffe ich doch.
    Gruß, Harald.

  7. Moin
    Ihr macht euch das aber sehr einfach.

    Wenigstens eine Abschiedsfolge mit 3 oder 4 Stunden Dauer, um eine grossartigen Rückblick LIVE mit Stammhörern abzureißen, wäre ein würdiger Abgang im warsten Sinne des Wortes gewesen.

    Einfach über Nacht aufhören kann ja jeder… :-)

    Na ja… schade… Boulevard und Weltherrschaft ade.

    Ich werde Eure kritische Berichterstattung sehr in der Podcastszene vermissen

    DANKE für Alles !

    Ich glaube an den „Howard-Effekt“

  8. Ach, das ist Schade. Jetzt gibt es gar keinen Podcast mehr, der nicht nur alles beklatscht, was so rund ums Geocaching passiert. Das Gegrummel wird mir fehlen.

    Gruß
    Vegeboy

  9. Das ist aber wirklich sehr sehr schade :-(
    Aber es soll ja auch Spaß machen. Und wenn das nicht mehr gegeben ist,
    dann muß man halt die Konsequenzen ziehen.

    Vielen Dank für die vielen unterhaltsamen Stunden :-)

    Gruß
    Torsten

  10. Jetzt hab‘ ich noch nicht mal einen Stammhörer-Pin… Und ihr hört einfach auf! 😉 Schade! War aber immer klasse… Gut gemacht! 🤘🏻
    Man sieht sich!
    Gruß, Stefan

  11. Wenn die Luft raus ist nur konsequent 😉

    Wenn Twitter weiter mit Urlaubsimpressionen gefüttert wird bin ich zufrieden 😉

    Bleibt munter

    Grisu1000

    • Stimmt. Und leider nein, Twitter-Account ist schon dicht, Facebook folgt demnächst, ich werde sozusagen wieder analog ;-)

      • Ach komm, bei Twitter geht es schon lange nicht mehr ums Cachen.. zumindestens habe ich meine Timeline ausgedünnt… ;)

      • Schade ….

        ich schätze euch da ja ein bissel wie Süchtige ein…. ihr werdet nach einer Karenzzeit die Bühne vermissen 😉

        Sag niemals nie … bis bald 🙂

        Grisu1000

  12. Hallo Jörg,
    ich habe euch immer gerne gehört und es war auch der einzige Podcast über Geocaching, den ich mir angetan habe. ;-) Viele Dinge habt ihr kritisch betrachtet und auch ganz offen eure Meinung dazu gesagt. Auch wenn ihr eventuell hier und da angeeckt seid, zumeist war ich aber eurer Meinung.

    Ja, das liebe Geocaching! Früher war ich auch begeistert dabei und bin auch öfters auf Touren und Events gegangen. Es war etwas interessantes und man hat auch tolle Dinge entdeckt. Seit ca 5 Jahren haben andere Dinge eine höheren Stellenwert als die „Jagd nach Dosen“. Wie oft ich schon an der einen oder anderen Dose vorbeigegangen bin…. Früher war mehr Lametta ;-) Es war kein Massenhobby…
    Genaugenommen machen wir (EasyKojote ist ein Team, aber ich bin der aktivere Part) es wie ihr, Cachen um interessante Orte zu besuchen oder einfach mal abzuschalten.

    Lieber Jörg und Trracer, danke für die vielen interessanten Podcast-Stunden. Ich habe euch immer gerne gehört.

    Man sieht sich im realen Leben.
    Bis dann,
    Kai

  13. Der aufmerksame Hörer hat diese Meldung schon mit dem Hören der letzten Folge erahnen können. Ich zumindest habe auf diese Meldung quasi nur gewartet.
    Schade, nach den immer leicht betrunkenen Bayern jetzt der nächste Podcast, der immer mit seiner lockeren und humorvollen Art angenehm im Ohr lag.
    Mir hat es immer Spaß gemacht euch zu hören. Danke für die vielen Stunden mit Informationen über Wichtiges, Kurioses und Witziges!

    Einige Male durfte ich ja auch mitwirken, sowohl akustisch wie auch visuell. Es war verdammt lustig und saumäßig Spass gemacht! Ich hoffe man sieht sich!

    Gruß vom Yeti!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud