Live oder nicht live?

Irgendwie spricht Trracer schon von Inhalten statt von „ob“, hört sich also an als wenn wir mit einem Reset neu starten würden ;-) Sicher kein Boulevard mehr, aber ich kann auch diejenigen beruhigen die Angst haben es wäre dann nix Meinungslastiges mehr, das glaubt ihr doch nicht wirklich 8-) Falls wir also weiter machen werden wir uns über ein neues Konzept glaube ich schnell einig, nur bei „Live“ sind wir unterschiedlicher Meinung. Zur Meinungsfindung würde ich da gerne auch mal was von euch lesen, d.h. was haltet ihr warum für besser?

Aus meiner Sicht fand ich den Chat schon immer sehr befruchtend, keine Frage! Aber Live ist halt auch immer extrem viel Technikgekasper. Dazu verlieren wir natürlich an Flexibilität, da wir halt gewisse Infrastruktur benötigen. Mit anderen Worten, mir lenkt da manchmal die Technik zu sehr vom Inhalt ab. Inhaltlich würde sich eigentlich nix ändern, d.h. ich würde auch die Konserve nie schneiden und der Schnack wäre wohl auch kaum ein anderer. Höchstens etwas weniger sprunghaft da keine Inspiration von außen kommt. Dazu hörte ich dass unsere übliche Sendezeit ja wohl auch schon übernommen wurde.

Auch insgesamt würde ich mehr „back to the roots“ wollen. D.h. Podcast ist Freestyle, wer Radio möchte kann UKW anschalten da hat er reichlich Auswahl! Dieses ganze „ein Podcast muss …“ halte ich eh für völligen Blödsinn, ein Podcast lebt doch gerade von der/den Persönlichkeit/en und dem Zwanglosen. Aber das ist wieder ein anderes Thema, vorerst würde ich gerne wissen wie ihr so über „live“ denkt. Also nicht so faul, ausnahmsweise mal intensiv Kommentare schreiben!!

29 Gedanken zu „Live oder nicht live?

  1. Ersteinmal Danke das ihr irgendwie weitermacht.
    Die Livesendungen waren schon interessant weil der Chat immer etwas beisteuern konnte. Allerdings habe ich trotzdem zu 95% Konserve gehört.
    Die Außeneinsätze waren auch cool, geht also alles.
    Solange ihr nicht mit diesem Hangout Quatsch anfangt …….

    Ich freu mich auf euer Comeback.
    Gruß zwooker.

  2. Hehe, irgendwie habe ich es doch geahnt ;-)
    Also allgemein hoere Podcast auch immer als Konserve, fand aber eure Livesendungen + Chat immer wieder grossartig, wenn ich denn Zeit an dem Termin hatte, was eher selten war … Also macht wie ihr wollt, aber macht bitte wieder etwas :-)

    Viele Gruesse
    dr.ring-ding

  3. Ich brauche „live“ nicht, da ich den Termin eh immer verpasse ….

    Aber warum eine Grundsatzfrage daraus machen. Mal „live“ (nach Vorankündigung) mal „Retorte“ – je nach dem wie ihr Lust habt, wie die Zeit reicht – was ihr vor habt …..

    Grüße aus der Pfalz
    Uwe

    • das ist relativ einfach, nur ab und an Live würde den Aufwand nur geringfügig verringern, von den Kosten mal abgesehen. Mir persönlich lag es ja eh näher kein Live mehr zu machen um andere Vorteile zu haben, aber ich entscheide das natürlich nicht allein! Und zur Entscheidungsfindung dachte ich mir halt wir fragen mal die Hörer um eine weitere Entscheidungsgrundlage zu haben. Und da sind wir echt erfreut wie viele Hörer sich da zu Wort gemeldet haben. Letztlich ist eine Entscheidung ja eh nicht in Stein gemeißelt, gerade bei mir ;-)

  4. Juhuuu. The are back in town? :-) Da freut sich aber ein Groupie aus dem Rheinland sehr!!! :-D
    Macht doch einfach wie Ihr wollt und dies auch mit jeder Ausgabe. Das braucht vorher aus meine Sicht doch keine Entscheidung.
    Freu mich schon, LG Tanja

  5. Mal ein kurzer „Zwischen“-Dank an alle Kommentatoren, das bringt einem schon einen gewissen Überblick und hilft bei der Entscheidungsfindung!

  6. Dass es hier doch irgendwann weitergeht, war mir sofort klar, als ich diesen pathetischen Abgesang gelesen habe. Schließlich kennt man ja mittlerweile die Selbstdarstellernaturen der Szene ;-). Da ich die Podcasts auch nahezu ausschließlich im Auto höre, bin ich natürlich ein klarer Verfechter der Konservenvariante. Und ja, ich fand die Liveinteraktionen doch so manches Mal etwas lästig. Ich kann aber auch verstehen, dass das für Euch eine willkommene Befruchtung während der Sendung war. Das könnte man aber dadurch ein wenig ausgleichen, dass Ihr vielleicht wieder vermehrt Gäste einladet. Ich gebe zu, dass ich das ursprüngliche Format DSM sehr gemocht habe. Vielleicht so ein Mittelding aus DSM und Boulevard, das hätte doch was. Aber am besten, Ihr legt Euch einfach gar nicht auf irgendein Format fest, sondern podcastet einfach drauf los. Ihr beide habt so viel Verschiedenheit, dass sich allein daraus schon einiges an „Befruchtung“ für ein gutes Geplauder ergibt. Ich bin gespannt.

    Viele Grüße
    Gerald

    • Pathetisch? Ich dachte das hätte ich gerade vermieden?? Muss ich beim nächsten mal noch mehr aufpassen 8-) Und ja, ich bin eigentlich auch eher mit dem Gedanken schwanger gar kein Format zu verkünden sondern einfach mal zu tun was man nur im Podcast kann, nämlich worauf man gerade Lust hat. Über Gäste dachte ich auch schon nach, auch da wäre man ohne Live natürlich flexibler da man ggf. auch einen Gast besuchen kann oder sich irgendwo mit ihm treffen.

  7. Geht denn nicht live UND Konserve? Also live senden und als Konserve mitschneiden?
    Und wenn live, dann bitte richtig live :-)
    Also so ein Hangout-on-Air finde ich nicht schlecht.
    Ist zwar ein neues Konzept und wird bisher nur beim OC-Talk durchgeführt, aber ihr seid ja neuen Dingen nicht abgeneigt.
    Schönen Gruß aus Berlin, Mic@

    • ähhhhh, Google Hangout-on-Air haben wir doch schon vor einiger Zeit 3 mal gemacht, da bist du aber nicht ganz auf dem Laufenden 8-) Ich habe das nur wieder raus genommen weil Google mittlerweile überall Werbung vor hängt und ich das nicht möchte. Und klar geht beides, haben wir ja immer so gemacht, ist aber eben auch echt viel Aufwand… na, wir werden mal schauen…

      • Klar kenne ich eure Hangout-on-AIr Videos, aber was ich meine ist echte Interaktion. Damals seid nur ihr Beiden (und Mandy) live gewesen, man konnte euch also sehen, aber nicht direkt dabeisein und mitmachen, also z.B. konnte man keinen Hinweis live geben oder einen Kommentar live absetzen.

          • Der Versatz ist wohl nur zwischen Hangout-on-Air und dem Youtube-Video. Wenn man direkt an der Hangout-on-Air Videokonferenz teilnimmt, dann gibt es keinen Versatz und man kann sich richtig miteinander unterhalten. Schreibe mich mal privat an, dann schicke ich Dir unseren Hangout-Link vom OC-Talk und wir können dann testweise miteinander quatschen ohne 30sec Zeitversatz.

            • da könnten dann aber alle mitreden, das würde bei uns nicht passen 8-) Davon ab, wir haben ja auch so diverse Möglichkeiten technisch live zu senden, die Frage ist nur einfach ob der Aufwand lohnt und die Vorteile wirklich überwiegen. Wenn ich die Resonanz so lese scheint das eher nicht so wichtig zu sein. Vor alle sind wir ja noch in der Überlegungsphase, wie wir das dann ggf. technisch umsetzen folgt später wo ich mich dann auch ggf. noch bei dir melden würde. Danke für das Angebot!

  8. Mir ist es egal ob live oder nicht; ich höre sowieso nur die Konserve im Auto :)
    Ich habe einmal wenige Minuten im Live-Chat eines anderen Podcasts verbracht und für mich beschlossen: Ne – das ist nichts für Papas Sohn.

  9. Live oder nicht Live, das ist die Frage bzw. dazu wolltet ihr Kommentare. Ich persönlich kann sehr gut auf „Live“ verzichten. Alle eure Podcasts habe ich bisher als Konserve gehört und habe nicht den Drang verspürt, mir das mal live anzutun. Gerade bei einer Konserve kann ich mal auf Pause drücken oder zurückspulen, wenn ich gerade mal abgelenkt war. Für mich wäre ein Livepodcast eher Stress.
    Bin gespannt, was ihr so in der Planung habt.
    Gruß Olaf

  10. Hallo ihr Zwei,

    ich fand den Live-Chat schon witzig, wenn ich es mal geschafft habe, aber meistens fehlt mir einfach die Zeit live dabei zu sein.

    Die Podcast-Folgen höre ich dann, wenn ich Zeit habe und dann gönne ich mir dazu auch die Auszeit und um wirklich in Ruhe zuzuhören oder am PC meinen eigenen Kram nebenbei zu erledigen. Bei beidem kann ich mich voll und ganz auf eure Gespräche konzentrieren und das bringt mir meist mehr, als der Jux im Chat. Wegen mir also gerne nur die Konserve…. Ich kann damit leben ;-)

    Liebe Grüße,
    Petra :-)

  11. Ich höre Podcasts nur in der Konserve und habe in eine Liveübertragung höchstens mal aus technischer Neugier einige Minuten reingehört. Allerdings fand ich es auch als Konservenhörer ganz bereichernd, das Eure „Schattenredaktion“ immer gleich die passendenden Links oder auch mal Korrekturen zur Stelle hatte und das Ganze so ergänzt hat.
    Als Ihr mit „Live“ angefangen habt, war es ja etwas Neues[1] und eine Art „Alleinstellungsmerkmal“. Inzwischen Podcasten ja mehrere Live und daher denke ich, diese Idee mit „Back to the Roots“ und wieder mehr unterwegs aufnehmen klingt doch gut.
    Aber das Wichtigste ist doch: Ihr sendet wieder[2].

    Viele Grüße aus dem Süden
    –> Quasselkasper <–

    [1] Zumindest in der GC-Podcast-Szene
    [2] hoffendlich (Daumen drück)

  12. Das technische Gekaspere fand ich immer ganz amüsant. Aber für Eich sicherlich auch ärgerlich, wenn wieder was nicht funktioniert. Da ich es selbst nie zum live hören geschafft habe, wäre mir die reine Konserve lieber als gar keine DSM. Zurück zu den Anfängen ist genau die richtige Einstellung!

  13. Hi ihr Zwei.
    Ich habe es immer genossen wenn ihr live gesendet habt. Auch wenn ich nur selten live zuhören konnte. Ich konnte mir beim hören, den lustigen Chatraum immer gut vorstellen.

    Kommt aber auch sicher drauf an wie euer Konzept ausschaut. Sicher gibt es nicht immer die Möglichkeit direkt zu senden.
    Aber ich hoffe schon das, falls ihr sendet, so alle 3-4 Sendungen ein Live-Termin dabei ist.

    Grüße, Bliro

  14. Huhu ihr beiden,
    trotz der Spontanität, die sich durch den Chat in Kombination mit Live ergibt, würde ich eher die Konserve bevorzugen, weil sie mich zeitlich nicht bindet und bei rund 2 Stunden Dauer ich mir auch gerne zwischendrin mal die Beine vertrete und dadurch ich ganz einfach auf die Pausetaste drücken kann.
    Herzliche Grüße aus dem Süden,
    Martin

  15. Moin Moin,

    also aus meiner Sicht würde ein Podcast aus der Konserve völlig ausreichen.
    Ich höre Podcasts im Auto oder in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit und bin
    daher nur mit der Konserve unterwegs.
    Natürlich würde dadurch etwas der spontane Einfluss der Hörerschaft wegfallen,
    aber ich denke das wäre zu verkraften.

    Bei den Inhalten bin ich sicher dass ihr die richtige Wahl treffen werdet.

    Ich für meinen Teil würde mich auf jeden Fall sehr freuen wieder etwas von
    euch auf die Ohren zu bekommen.

    Viele Grüße
    Torsten

  16. Ich denke, ihr müsst euch über den „Stil“ des Podcasts keine Gedanken machen. Der Stil einer Sendung & auch eines Podcasts wird von den Akteuren gestaltet. Mir hat euer Stil sehr gefallen, von daher mache ich mir darüber keine Sorgen. Und ein Podcast muss in meinen Augen auch nichts. Ein Podcast lebt und entwickelt sich. Und wenn zwanghafte Podcastinhalte Pflicht wären, dann wären diese ja nur aufgezwungen und würden nicht wirklich rüberkommen. Kurz gesagt: Macht so weiter, wie ihr es bisher gemacht habt. Entweder der Hörer mag das oder er bleibt halt weg.

    Über die Inhalte werdet ihr euch ja schon einig, ob ihr nun gar keinen oder weniger Boulevard macht wird man, denke ich, sehen. Und wenn die Community weiterhin so agiert, wie sie es derzeit tut, dann wird man um ein bisschen Boulevard nicht drum herum kommen.

    Die Liveübertragung war als Hörer natürlich immer schön, da man irgendwie mitten drin war und auch mal etwas einwerfen konnte zum Thema. Aber wenn es im Endeffekt daran scheitern sollte, weil der Aufwand einfach zu hoch ist und unter umständen auch nervig ist, dann lasst es weg. Ich höre die Konserven vom Quantum Prost auch gerne, weil der Podcast gut ist. Live ist ein i-Tüpfelchen, aber kein „Must have“!

    Kurz gesagt: Macht so weiter, wie ihr es bisher gemacht habt. Entweder der Hörer mag das oder er bleibt halt weg. Die Inhalte werden sich finden. Und wenn der „Live-Auftritt“ vom Aufwand her zu Zeit- und Kostenintensiv ist, dann lasst ihn halt weg. Eine Konserve bleibt auch dann hörenswert, wenn der Stil und Inhalt stimmig ist.

    Ich würde mich freuen! Ein schönes Wochenende!

  17. Moin,
    da ich euch meist eh im Auto höre, weil keine Zeit zum live dabei sein, würde mir der normale Pod reichen.
    Gruß
    Roberto
    PS: ich wusste doch man kann euch noch nicht aus der Podcastapp schmeißen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud