Liste der Peinlichkeit oder mittlerweile Normal?!

Tja, wirf ein Logbuch irgendwo hin und es wird unterschrieben, egal ob sinnvoll oder nicht 8-) Auch auf dem Mega in der Schweiz gab es also einen Cache der dort mit hin genommen wurde und wo ihn dann jeder loggen konnte. Was das noch mit cachen zu tun hat? Keine Ahnung, aber irgendwer wird sicher noch eine logische Erklärung generieren. Vermutlich in die Richtung „die Dose war da, ich habe unterschrieben, fertig“. Fragt sich jetzt nur ob das ok oder peinlich ist.

Eigentlich finde ich es gar nicht so schlecht, das wird irgendwann jede Statistik so ad absurdum führen das die ganzen Leute denen es nur um Zahlen und dicke Hose geht wieder verschwinden da eh keiner mehr irgendeine Zahl für ernst nehmen kann.

Nun ist der Cache gelockt weil es selbst Groundspeak zu blöd war und damit kann die Dose nicht mehr geloggt werden. Aber es kann auch keiner sein Log löschen 8-) Somit könnt ihr nun bei diesem Cache nachschauen wer so ab 08.05. geloggt hat und euch eure ganz eigenen Gedanken machen was von dessen Statistik und Erzählungen so zu halten ist ;-)

12 Gedanken zu „Liste der Peinlichkeit oder mittlerweile Normal?!

  1. Ich find es einfach nur schade, wie mit dieser besonderen GC-Nummer umgegangen wurde. Es gibt viele Geocacher die spaßeshalber nach so einer besonderen GC-Nummer suchen. Soetwas gibt bei Neulingen und fremden Geocachern kein gutes Bild auf unser immer beliebter werdendes Hobby. Kein Wunder, wenn die meisten zu irgend welchen Opencaching-Seiten gehen oder wechseln. Ich bin kein Freund solcher Opencaching-Seiten, da man im Gelände schon schnell mal den Überblick verlieren könnte. Vor allem wenn es sich um ein Mischgebiet handelt. Zum Glück hab ich nur die Caches von GC.COM auf meinem GPS drauf und so ist bei mir dieses Szenario eher unwahrscheinlich.

  2. Als erfahrene(r) Geocacher(in), sollte man doch wissen, dass ein Geocache mit seiner GC-Nummer, nur an den angegeben, errätselten oder errechneten Koordinaten liegen darf! Um einen Cache mit seiner GC-Nummer zu verlegen, gibt es immer noch die Funktion „Update Coordinates“. Dies sollten erfahrene Geocacher und Reviewer doch eigentlich wissen!
    Ich bin durch einen Twit aufmerksam geworden, habe mir das GC-Listing angeschaut und bin zu einer Meinung gekommen, die ich hier lieber nicht ausdiskutieren kann bzw. will.

    • Ich glaube das „Wissen“ ist nicht mehr das eigentliche Problem bzw. die eigentliche Frage, die wäre eher wird es mittlerweile zum akzeptierten Verhalten auf diese Art und Weise Caches zu loggen. Meiner Meinung nach ist das gruselig und peinlich, aber vielleicht werde ich auch einfach nur alt und die Ansichten im Hobby wandeln sich?!

      • Wer meint, betrügen zu müßen, soll es tun. Solche Menschen dürfen sich hinterher nicht aufregen, wenn sie beim betrügen erwischt werden und dafür die gerechte Konsequenzen tragen müßen.

        Z.B. Für das onlineloggen eines Caches und nie am Cache gewessen zu sein. Da kann der Owner den Log löschen. Vorrausgesetzt das dies auch wirklich 100%ig nachweisbar ist, vorher darf kein Onlinelog gelöscht werden.

        • Na ja, Betrügen ist immer so ein großes Wort, wird ja niemand wirklich geschädigt. Und wenn ich das richtig verstanden habe war es ja der Owner selber der die Box da hin gebracht hat?!

  3. Ein Teil der Schwupletten aus dem letzten Podcast hat diesen Cache natürlich auch geloggt, wer hätte es gedacht …? Übrigens: Auf dem MEGA in Frauenfeld, während des Konzerts einer ostdeutschen Sprech-„Gesang“-Gruppe, wurde den Fans ein Logbuch für einen Massen-FTF gereicht. Ein Cache(-listing) bestand zu dieser Zeit noch nicht. Ein anwesender deutscher(!) Reviewer hatte dann voller Freude noch während sich die Massen um einen Logeintrag bemühten die GC-Nummer dem Mann am Mikro zur Verkündung gereicht.

  4. Hihi, sind ja einige Namen dabei die ich kenne ;-)
    Von einigen hab ich erwartet das sie loggen, aber bei einem sage ich nur: Oh, oh ;-)
    Reg Dich nicht auf Jörg, lächeln & winken, es interessiert doch keine *zensiert* mehr was der andere treibt … that’s (geo)life
    Einen schönen Sonntag, Micha

    • Aufregung trifft es eigentlich eh nicht, ich frage mich tatsächlich ob man das nun langsam als normal akzeptieren sollte?!

    • Wir legen nur den Finger in die Wunde, aufregen ist es nicht. Ich finde es immer gut wenn man sieht, dass auch Leute dabei sind, welche sonst immer gern anderen vorschreiben was richtig ist und was nicht.

      Schade ist dass gerade diese GC Nummer an einen Owner fällt, der sich auch noch damit profilieren will, anders ist dieses Verhalten ja nicht zu erklären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud