Lab Caches

Knapp zwei Wochen ist es her, da startete Groundspeak mit dem Ziel unser Geocaching-Erlebnis zu verbessern und führte das Nano-Size-Icon den Lab-Caches-Test für Premiummitglieder ein. Zur Erinnerung: Premium-Mitglieder können im Februar über einen speziellen Link, einen Lab-Cache legen. Dieser läuft nicht durch die Reviewerprüfung. Am Ende erhält man einen Link, welchen man an eine Person weiterleitet, sobald der Geocache gefunden wurde, ist er auch schon wieder vom Radar verschwunden. Soweit die Fakten.

Jetzt kann man sich sicherlich drüber streiten, wie sinnvoll diese Art von Geocache, für ein aktives Mitglied der Geocacher-Gemeinschaft ist. Aber selbst wenn ich die Seiten eines Nichtcachers oder eines Werbetreibenden beleuchte, frage ich mich die ganze Zeit, welchen Erkenntnisgewinn sich Groundspeak aus diesem Test erhofft?

3 Gedanken zu „Lab Caches

  1. Das ist nur ein Stresstest für die neue Plattform.
    So kann man Erkenntnisse über load and peaks gewinnen bevor die webseite bei einem deutschen MEGA unter Last zusammenbricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud