Kleine technische Neuerung – AMP

Googles AMP soll ja das Web für Mobile Devices tunen. Da es für WordPress ein Plugin gibt und es uns nicht wirklich viel Arbeit macht haben wir es hier auch mal aktiviert.

Hier die Info direkt aus dem Plug-IN:

Mit dem aktivierten Plugin haben alle Beiträge deiner Website eine dynamisch erzeugte, AMP-kompatible Version, die durch Anhängen von/amp/ am Ende deiner Beitrags-URL erreichbar ist. Ist zum Beispiel deine Beitrags-URL http://beispiel.de/2016/01/01/amp-on/, erreichst du die AMP-Version unter http://beispiel.de/2016/01/01/amp-on/amp/. Hast du keine Pretty Permalinks aktiviert, klappt es genauso, indem du ?amp=1 anhängst, z.B. http://example.com/2016/01/01/amp-on/?amp=1

Hinweis Nr. 1: Seiten und Archive werden zur Zeit nicht unterstützt.

Hinweis Nr. 2: Dieses Plugin erzeugt nur AMP-Inhalt, zeigt sie aber nicht automatisch deinen Webseitenbesuchern an, wenn sie die Webseiten mit einem mobilen Endgerät aufrufen. Dies wird über AMP-Abnehmer wie die Google Suche erledigt. Weitere Informationen erhältst du in der AMP-Projekt FAQ.

20160308 frog-1037247_960_720

3 Gedanken zu „Kleine technische Neuerung – AMP

  1. puh… wird das hier zum Technik-Blog?

    Mit dem Niveau komme ich auf Dauer nicht zurecht….

    Ich verdaue gern „leichte Kost“ :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud