Kassel, UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe

Ich versuche mal den Bericht etwas aufzuteilen damit jeder das auslassen kann was ihn nicht so sehr interessiert ;-)

Warum

Nach fast 3 Jahren hat Heike nun ihren Bachelor und ich endlich wieder meine Heike. Grund genug zur Feier ein verlängertes Wochenende Urlaub zu machen. Also ein Blick in unsere Liste von Orten die wir noch besuchen wollen und siehe da, Kassel steht da drin. Klingt nicht so wirklich nach einem Ort den man unbedingt besuchen will?! Mag sein und eigentlich haben wir von Kassel auch sehr wenig gesehen, aber das UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe war auf jeden Fall einen Besuch wert!

Kassel Wilhelmshoehe 1

Auswahl der Unterkunft

Wenn man im Internet liest, wenn man sich auf Events unterhält, eigentlich überall bekommt man immer Tipps für die günstigsten Unterkünfte. Ich gestehe, manchmal finde ich das schon fast etwas nervend. Natürlich schaut man auch auf den Preis, aber zumindest bei uns ist es nur ein Kriterium von vielen. Mag sein das Jugendherbergen auch schon ganz toll sind, wir bevorzugen dennoch eher ein Hotel! Und daran haben wir sogar noch Ansprüche, eine Rezeption mit einem Mensch drin soll es haben und schöne Zimmer und ein tolles Frühstück. Also mal geschaut und als erstes auf das Schloß-Hotel gestoßen. Dichter kommt man wohl nicht an das Welterbe ran und das Hotel macht einen tollen Eindruck, wie wir auch vor Ort sehen konnten. Dafür ist es aber auch richtig teuer und es liegt so weit draußen das man aber eben auch wirklich nur die Wilhelmshöhe vor der Tür hat. Wer aber auch Zeit im Hotel verbringen möchte ist hier sicher nicht verkehrt 8-)

Als nächstes fiel der Blick auf ein Hotel zwischen Stadt und Wilhelmshöhe, direkt am Bahnhof Wilhelmshöhe, für unser Vorhaben genau das Richtige. Das Best Western, Hotel einer Kette mit der wir schon gute Erfahrungen gesammelt haben, z.B. in Schwerin. Die bauen oft alte Gebäude schick wieder auf, die Rezeption meist höflich und professionell ohne aufdringlich zu sein, dazu angenehme Zimmer und preislich noch im Rahmen wenn auch sicher nicht in der günstigsten Kategorie. Dafür dann aber auch freies WLan, ein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel gab es auch dazu und die Straßenbahn startet 10 Meter vor der Tür. Parken kann man übrigens sehr günstig 200 Meter weiter vor dem Bundessozialgericht! Der Parkautomat nimmt natürlich wieder mal keine Scheine, also an Münzen denken.

Kassel Wilhelmshoehe 2

Kassel Wilhelmshoehe 3

Welterbe Wilhelmshöhe

Es gibt mehrere Möglichkeiten. Man fährt mit der Tram und Bus nach oben, zum Herkules und läuft dann runter, das ist schon nicht unanstrengend da die Treppen zu Beginn vom Herkules herunter wirklich anstrengend sind. Oder man beginnt unten und läuft hoch, das ist dann aber schon wirklich anstrengend da es gut steil bergauf geht, sollte man nicht unterschätzen! Wir haben den Weg hoch und dann wieder runter gewählt und das aus Gründen des Cachens gleich mehrfach 8-)

Der erste Weg führte uns „unten“ zum Schloss, schon da bekommt man einiges zu sehen, der Bergpark ist schon ein wirklich beeindruckendes Gelände und das Schloss auch schon recht sehenswert.

Kassel Wilhelmshoehe 4

Von hier hat man schon mal einen schönen Blick was man da so vor sich hat um den Herkules oben auf dem Hügel zu erreichen.

Kassel Wilhelmshoehe 5

Der Weg ist wirklich lang und anstrengend, dafür aber auch wunderschön und man kann immer wieder Natur und schöne Ausblicke genießen!

Kassel Wilhelmshoehe 6

Irgendwann, je nach Kondition kommt man dann am Fuße der Treppen an und die haben es nach der langen Strecke dann noch mal so richtig in sich 8-) Die Waden sprachen am nächsten Morgen eine sehr deutliche Sprache.

Kassel Wilhelmshoehe 7

Doch dann wird man auch belohnt mit einem tollen Blick auf Kassel den man in Ruhe genießen kann da sich Beine und Atmung erst einmal wieder finden müssen ;-) Der Kran ist übrigens ganz bewusst mit auf dem Bild denn es ist nun einmal so das auch dort mal gebaut wird, wirklich stören tut es aber nicht.

Kassel Wilhelmshoehe 8

Von hier kann man übrigens auch den Bahnhof Wilhelmshöhe sehen und man erkennt das er recht nahe liegt. Es ist an der breiten Strasse oben rechts so ein Viereck mit 5 senkrechten Streben zu sehen, das ist das Dach.

Kassel Wilhelmshoehe 9

Wer übrigens keine Angst vor größeren Menschenansammlungen hat, dem kann man auch noch die Wasserspiele empfehlen. Die gibt es um 14.00 Uhr und an ausgewählten Tagen um 22.00 Uhr mit Beleuchtung. Man startet oben am Herkules und geht von dort sozusagen mit dem Wasser den Berg hinunter und genießt Wasser und Farbenspiele. Kostet nix und ist ein gewisses Spektakel. Ist aber halt auch sehr gut besucht und im Dunkeln manchmal etwas schwierig wenn Omi und Opi nicht so recht voran kommen ;-) Dafür führt es einen noch mal durch den schönen Park.

Kassel Wilhelmshoehe 10

Am Wegesrand

Was uns noch wirklich gut gefallen hat ist der Kasseler Zoo der wohl kaum zu den typischen Zoos gehört 8-) Es ist ein Privatzoo und befindet sich mehr oder weniger in einer Schrebergartenkolonie. Mit dem Auto schwer zu erreichen, Parken noch viel schwerer! Hier ist zu Fuß die richtige Wahl. Eintritt kostet er nicht, es gibt am Ein-/Ausgang eine Spendenbox und ich kann nur jedem nahe legen etwas hinein zu tun denn der Zoo ist schon niedlich und mit Sicherheit nicht günstig im Unterhalt. Klein ist er aber dafür ist man den Tieren überall sehr nahe. Und die Tiere sind ein bunter Mix aus heimatlichen Tieren wie Esel, Ziegen und Hühner, aber auch exotischen Tieren wie großen Schlangen, Äffchen und ähnlichem, wirklich schön.

Kassel Wilhelmshoehe 11

Kulinarisch

Essen und Trinken ist natürlich auch wichtig 8-) Wir haben so einiges durchprobiert, empfehlen können wir ein uriges Schweizer Restaurant mit ganz eigenem Ambiente. Location gut, Essen gut, Bedienung etwas sehr oft am Tisch und recht langsam, insgesamt aber schon ein Erlebnis dort zu essen! Dann ein Cafe das ich sehr ins Herz geschlossen habe, das Allee Cafe. Schöne Räumlichkeiten, man kann auch draußen sitzen, dazu gutes Sortiment an Kuchen, Torte und Getränken, sogar richtig gute Milchshakes gab es 8-)

Kassel Wilhelmshoehe 12

Sogar in verschiedenen Farben 8-)

Kassel Wilhelmshoehe 13

und nicht zu vergessen meine geliebten Waffeln!

Kassel Wilhelmshoehe 14

Noch was? Ach ja, Cachen

Stimmt, ein paar Caches haben wir auch noch gemacht, aber die standen dieses mal deutlich im Hintergrund. Bemerkenswert waren hier:

Earthcache GC25PVM – Tuffstein am Herkules – eigentlich nichts besonderes aber eben ganz oben an einer tollen Location und mit Fragen die leicht zu beantworten sind.

Letterbox GC1ZPM4 – Die Letterbox des kleinen, dicken Fuchses – führt im spannenden Zick-Zack den Berg hoch, leider hat sie bei uns an einer Stelle nicht recht funktioniert und eine Station ist komplett eingerüstet so kamen wir nur Dank Ralf_SG weiter. Offen gestanden fand ich den Weg klasse, die Letterbox eher nicht so ;-)

WhereIGo GC4KG6Z – Hausmeister Totti und die Wasserspiele – Klasse Wegführung, allerdings einmal runter und wieder hoch also echt anstrengend. Dafür ist Totti einfach niedlich und es ist zu empfehlen das mit einem Handy zu spielen damit man den Sound mit bekommt, der ist einfach großartig 8-)

Fazit

Von Kassel können wir eigentlich gar nicht sprechen denn wir haben von der Stadt kaum etwas gesehen. Sicher hätte man mit dem Auto auch noch in die Stadt können aber ich mag schon das fahren in Städten mit Straßenbahn nicht, daher was das für uns keine Option. Wilhelmshöhe würden wir aber uneingeschränkt empfehlen, das ist einfach ein toller Park den man in 1-2 Tagen wirklich schön erkunden kann!

Ein Gedanke zu „Kassel, UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe

  1. Toll :-)

    Liebe Heike, auf diesem Wege alles gute zur bestandenen Prüfung und Abschluss des Studiums!!! :-)
    Da freut sich Jörg sicher sehr, dass er Dich wieder „ganz für sich hat“ :-)

    Danke für den tollen Artikel Jörg. Ich liebe solche Blogberichte!!! Insbesondere der Tipps außerhalb von einschlägigen Reiseführern und Hinweise zu Entfernungen und Konditionsanspruch (die besonders ;-))
    Dein Artikel macht große Lust auf das Kassler Umland und ich habe schon ein großes Bookmark auf meine Liste gesetzt.

    Ganz liebe Grüße, Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud