Ist Event noch der richtige Begriff?

Dieses Jahr gibt es ja eine regelrechte Event-Flut und zwar bei allen Größen und gleich 2 Giga-Events. Die sind nun vorbei und bei vielen Tweets die dies oder jenes vor Ort sehr lobten kam mir gleich die Erkenntnis -> hätte ich genau anders herum gesehen. Dabei kam mir dann auch mal der Gedanke warum das eigentlich so ist und warum das Thema Events auch häufig polarisiert.

So langsam stellt sich mir die Frage ob „Event“ als Begrifflichkeit eigentlich noch ausreicht. Ein netter Oberbegriff, aber mittlerweile wäre es tatsächlich gar nicht mal übel wenn man das etwas mehr differenzieren könnte. Oftmals ist mir selbst nach Studium des Listings nicht klar welche Ziele die Veranstalter verfolgen. Ein Attribut oder ähnliches könnte hier vielleicht helfen denn mittlerweile gibt es scheinbar ähnlich viele Varianten an Events wie an Caches und der Begriff Geocaching beschreibt ja auch eigentlich nicht sehr genau was der einzelne Cacher darunter versteht oder daraus macht. Bei Events sehe ich z.B.:

– wir wollen schneller, höher, weiter (was ja an sich auch ok ist)
– wir wollen die Gäste mit diversen Dingen unterhalten
– wir wollen einfach zusammen sitzen und uns unterhalten
– wir wollen unbedingt auch nebenbei cachen
– …

Beispiel:

Giga Mainz
Matrix-Caches, x Icons an einem Tag, Flut von Coins, Maze… Hier war also schon Statistik ein großes Thema

Giga Xanten
Viel mittelalterliche Unterhaltung, tolle Römer-Stadt-Location, Workshops, Pressekonferenz… Hier war also rundum-Unterhaltung ein Thema

Gipfelstürmer – Planwagen
Hier sass man 2 Stunden zusammen in einem Planwagen, es ging also rein ums Unterhalten.

nicht zu vergessen Stammtische, Mittagspausen und ich weiß nicht was noch für Events… Und jedes hat sicherlich seine Berechtigung sonst hätte es ja keine Besucher! Aber also Besucher ist es halt schwierig zu entscheiden was wohl wie laufen soll. Für mich ein gutes Beispiel Xanten, die gleichen Veranstalter wie beim TippiTupper, aber dieses mal ja doch eher auf umfangreiche Unterhaltung ausgelegt, wobei TippiTupper ja eher auf mehr schnacken ausgelegt war.

Noch mal, das soll keine Systemkritik an irgendwelcher Art von Events werden, für mich stellt sich eher die Frage ob es nicht irgendeinen Weg gibt Events besser zu unterscheiden, damit sich jeder das Event raussuchen kann das ihm am besten in den Kram passt. Immerhin kann man schon zeitig planen, mittlerweile werden große Events ja schon 2 Jahre im voraus beworben, auch etwas was für meinen Geschmack eher absurd anmutet. Aber bitte, lieber zu früh als zu spät!

Gehe ich von mir selber aus bevorzuge ich, ach wie überraschend, so etwas wie den Gipfelstürmer. D.h. eher kleine Events, maximal einmal im Jahr ein Mega, auf keinen Fall Giga! Stammtisch ist aber auch nicht so meins, Tipps austauschen oder gar Discover-Listen, nein danke! Also wie das richtige Event finden?! Zur Zeit lese ich mir durch was so durch den Internet-Wald rauscht und finde viel zu selten mal was, wie eben das Gipfelstürmer-Event. Wobei ich das fast auch nicht erlebt hätte weil Stammtisch im Titel stand und das schon wieder eher abschreckte…

Also ist Event eventuell der richtige Begriff, aber er reicht einfach zur Differenzierung nicht mehr aus! Es ist halt nicht mehr wie „früher“, wenige Menschen treffen sich und schnacken über Hobby, Gott und die Welt sondern Events sind fast ebenso vielfältig geworden wie das Cachen selber.

Groundspeak, bitte handeln, ein Idee muss her! Aber vermutlich wird es nur wieder das nächste Souvenir geben 8-/

3 Gedanken zu „Ist Event noch der richtige Begriff?

  1. Warum muss sich eigentlich Groundspeak was einfallen lassen?
    Wenn eine aussagekräftige Event-Beschreibung eingestellt wird, weiß jeder was ihn erwartet.

    http://www.geocaching.com/bookmarks/view.aspx?guid=bb748411-47a6-42c7-a110-3a3cecbe7475

    Schon der Titel weist darauf hin, was die Teilnehmer erwartet …

    Da brauche ich nicht Warten bis das träge System GS sich was einfallen lässt.
    @ Thomas: „Kaffee-Fahrt“ finde ich gut!

    Grüße in den Norden

    Uwe aka UFausLD

    • sicherlich MUSS es nicht Groundspeak sein, ich habe schlicht keine zündende Idee. Aber den Gipfelstürmer hätte ich z.B. fast verpasst weil ich mir unter Stammtisch was anderes vorgestellt habe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud