Ich versuch es mal als Gedicht ;-)

Wir finden Kommentare toll und auch Kritik nehmen wir durchaus an! Seltsam wird es allerdings immer wieder mal wenn Menschen uns erzählen wollen wie wir berichten sollen oder auch über was. Am skurrilsten  fand ich dabei Aussagen wie „wer nichts Positives zu sagen hat ist lieber ruhig“. Aber ok, auch derjenige hat halt seine Entscheidung getroffen wie er mit dem Leben umgehen will und dann muss man ihn halt lassen. Hier wird das auf jeden Fall nicht so laufen, wir sagen was wir denken und damit wird man leben müssen oder man ignoriert es halt ;-) So oft wir das schon gesagt haben, einige scheinen es einfach nicht so richtig aufnehmen zu wollen, daher habe ich es mal mit diesem hoch geistigen Gedicht versucht 8-)

Nur positiv soll man über das Hobby schreiben,
damit die Leser geneigt einem bleiben.

Doch uns ist das eindeutig zu lahm,
wir werden hier auch weiter nicht zahm.

Mag es auch geben großes stechen und hauen,
wir berichten auch weiter über Earthcache Bilder klauen.

Genauso macht es so richtig Bock,
zu berichten über dümmliches Fotolog.

Einen T5er loggen ohne ihn erreicht zu haben,
da können wir uns an der Schmach doch laben.

Auch der Nagel im Baum bleibt ein ewig Grund zum streiten,
auch das müssen wir doch mit Ironie begleiten?!

Selbst wenn es mancher nicht glauben will mehr,
wir lieben dieses Hobby doch sehr.

Eben darum berichten wir ja über das Schlechte,
in der Hoffnung das es Besserung brächte.

Wer also nur schöne Dinge über dieses Hobby mag lesen,
der wechsle zu einem Blog mit positiverem Wesen!

6 Gedanken zu „Ich versuch es mal als Gedicht ;-)

  1. Nun ja, nicht gerade Shakespeare ;-) Podcasten kannst du auf jeden Fall besser als dichten, zumindest meiner Meinung nach.
    Aber die Wahrheit will gesagt sein und sei sie noch so gemein! Macht bitte weiter wie gehabt, wer es nicht hören will schaufle sich sein Grab.

  2. Welch poetische Ader kommt auf ein mal zum Vorschein. Ich bin begeistert.

    Und selbstverständlich mach weiter so wie bisher. Ein deutliches Wort der Kritik und ehrliche Worte sind mir lieber als der ständige „Wir haben uns so lieb“-Einheitsbrei.
    Ich kann ja trotzdem für mich entscheiden, ob ich dem zustimme oder eine andere Meinung habe.

  3. Rosarote Brillen und Einheitsbrei,
    macht beim Lesen nicht so frei.
    Da will ich lieber Infos, Realität und Wahrheit,
    ich verschaff mir dann schon selber Klarheit.

    Bloggt ihr weiter wie bisher,,
    des „Gutmenschen“s Meinung nehmt nicht schwer.
    Wer ständig nur über Gemecker schreibt, dem muss man nicht sagen *tut uns leid*.
    Im Gegenteil nach all den Phrasen,
    sollen sie sich packen an die eigenen Nasen ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud