Handy-Cachen mit IOS – Looking4Cache

Etwas länger als Jörg bin ich bereits mit dem Smartphone unterwegs. Dabei geht es mir weniger um eine gezielte Tour, viel mehr bietet es mir den Vorteil mal eben Geocachen zu gehen ohne langwierige GPX-Datei-Generierung. Meine Wahl im App-Store von Apple fiel auf Looking4Cache Pro. Die Pro-Version kostet einmalig 8,99 EUR, wer erstmal testen möchte kann die kostenlose Locking4Cache Lite Version herunterladen.

Um die App im vollem Umfang nutzen zu können, ist eine zusätzliche Premium-Mitgliedschaft bei Groundspeak unabdingbar. Es gibt hier einige Diskussionen im App-Store, aber Looking4Cache nutzt die Groundspeak API. Das heißt seid Ihr nur Basic Member gibt es eine Beschränkung seitens Groundspeak in der API (nur Tradis, nur 3 volle Cachebeschreibungen pro Tag etc.), diese habt Ihr übrigens auch mit Basic-Member-Status in der offiziellen Groundspeak-App.

Vor dem ersten Start müsst Ihr der APP Zugriff auf euer Groundspeak-Konto gewähren. Ist dies alles erfolgreich verlaufen findet Ihr euer Konto unter dem stilisierten Männchen am oberen Bildrand. Etwas versteckt, aber ebenfalls dort könnt Ihr mittels TB-Code nach Trackables suchen und im Anschluss ein Trackable Log erstellen.
Benutzer

Ich nutze wie gesagt Looking4Cache mehr spontan, somit ist mein Einstieg in die App wie folgt:
1. App öffnen.
2. Auf die Lupe links oben klicken.
3. Auf das Männchen im Kreis neben den Koordinaten klicken, um meine aktuellen Koordinaten zu haben.
4. Oben rechts auf Suchen klicken.

IMG_1008

IMG_1005

Die Ergebnisse werden entweder in Listenansicht oder eben wie im Bild in der Karte dargestellt. Natürlich gibt es im Suchmenü umfangreiche Filtermöglichkeiten, so lassen sich nicht nur eigene Funde ausschließen, sondern man kann man mit insgesamt 12 Auswahlmöglichkeiten unter anderem nach Typ, Größe, Gelände etc. filtern. Wie man im ersten Bild schön sehen kann, werden neben den Favoritenpunkten auch die GC-Vote Bewertungen angezeigt. Ebenfalls ist eine Sortierung, Filterung oder ein Bewerten mit GC-Vote-Punkten möglich. Letzteres verlangt, dass mein einen GC-Vote Benutzer in der Konfiguration angelegt hat. Leider muss man für eine Bewertungsabgabe, immer erst in das Konfigurationsmenü und im Bereich Benutzer zwischen der Plattform Groundspeak und GCVote wechseln. Im täglichen Gebrauch eher nicht praktikabel. Dank Techl habe ich wieder was gelernt: Es geht in dem man gleich im Bereich „Benutzer verwalten“ einen Account für GC-Vote mit anlegt.

Gerade für längere Touren lassen sich auch GPX-Files, sowie Offline-Karten auf das Gerät laden. GPX-Files entweder direkt über den Account oder eben als Datei-Import. Die Suchergebnisse kann man als GPX-Datei per Mail oder beispielsweise in die Dropbox exportieren, so dass diese von anderen Nutzern wieder in Ihr Smartphone importiert werden können. Ganz nützlich, wenn das Garmin beim Einschalten hängt und man sich gerade am Start der gemeinsamen Geocachetour befindet.

IMG_1007

IMG_1009

Ebenfalls ganz nützlich ist der sogenannte Cache Solver. Hier lassen sich korrigierte Koordinaten, Notizen, Fotos oder Variablen hinterlegen. Perfekt für einen Multi, Mystery oder ein Field-Puzzle. Alle Informationen lassen sich direkt am Geocache speichern. Looking4Cache wird für mich so zur eierlegenden Wollmilchsau, obwohl ich vermutlich nur einen kleinen Teil aller möglichen Funktionen nutze.

Positiv zu erwähnen ist der schnelle Twitter-Support, viele andere Unternehmen nutzen Twitter leider nur als Marketing-Kanal, hier bekommt man sehr zeitnah seine Antwort. Wer sich mehr über die Funktionen der App informieren möchte, dem empfehle ich zum einen die Website, sowie zum Antesten die Lite-Version. Habt Ihr Bock auf die App, dann solltet Ihr die 8,99 EUR investieren, nicht nur um alle Funktionen zu bekommen, sondern um auch den Programmierer zu unterstützen. Von mir eine klare Kaufempfehlung.

5 Gedanken zu „Handy-Cachen mit IOS – Looking4Cache

  1. Diese App ist für mich undenkbar geworden!
    Wärend ich tradis becache sieht man auch Mystery’s (Finals) die ich vorher irgendwann mal gespeichert habe!
    Ist einfach Top! GC und gerade die „neue“ ist mir zu wenig! Und wenn ich chatten möchte, wie gerade bei der neuen avi GC.com dann kann ich das auch über andere Portale machen

    • Deine Antwort ist leider unqualifiziert, da sie nichts über die Bewertung des Programmes aussagt. Solche Kommentare sind echt überflüssig und sollten unterlassen werden, da sie absolut überhaupt nichts aussagen.

  2. Also GCVote kann direkt im Log bewertet werden. Die Konfiguration ist der Schlüssel zum Erfolg – nun geht’s auch beim Trracer 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud