Groundspeak auf Irrfahrt

Wirklich viel hat sich bei Groundspeak eigentlich seit meiner Anfangszeit gar nicht verändert, nur der Abstand zwischen den Fehlschlägen wird kürzer.

Lab-Caches wurden eingeführt. Ok, was da gelegt wurde passte nicht zu dem was da beschrieben war aber was solls 8-) Statt experimentellen Caches wurden bessere Virtuals für Events daraus und die Integration ins System?! Nun ja, irgendwie zählen Lab Caches irgendwo, irgendwas, aber so richtig rund wirkt das nicht.

Dafür wurde die Suche großartig überarbeitet. D.h. sie funktioniert jetzt nicht mehr so wirklich und das auch noch langsam, aber dafür sieht sie jetzt super scharf aus und das zählt doch auch was! Mittlerweile ist ja schon ein Link auf die Seite gefunden die zur alten Suche führt, wahrscheinlich der häufigst geklickte Link bei Groundspeak.

Statt wie oft gewünscht mal ein Nano-Icon einzuführen oder gar die eigentlich recht beliebten WhereIGos mal auf Vordermann zu bringen führt man lieber ein Chat-System ein, es gibt ja auch noch nicht genug 8-) Ok, wollte keiner haben, aber vielleicht entwickelt es sich ja noch! Das die Reviewer damit nicht kontaktiert werden wollen und Anfragen darüber nicht annehmen hilft bestimmt zum guten Gelingen

Da hat man vor Jahren endlich die Logbedingungen bei Ratehaken abgeschafft nachdem jahrelang manch Owner versucht hat über selbige eigene Regeln einzubauen, führte man irgendwann die Challanges ein und damit genau das was man vorher abgeschafft hatte. Warum genau immer wieder verzweifelt versucht wird „Pimmelfechten“ in das Hobby zu bringen bleibt mir dabei unklar. Nach heftigem Gegenwind kam von Jeremy das übliche „ich will aber“ und „meine Idee ist toll, ihr erkennt das nur noch nicht“ und der Schrott wurde dennoch eingeführt. Nun hat man wohl gemerkt das der Quark doch nur zu Ärger führt und jetzt will man sich ein Jahr darüber Gedanken machen wie es weiter geht, so lange ist die Cacheart nicht neu anlegbar, ja, ja, das klingt echt durchdacht.

Die Nutzer sollen wieder ihren Senf dazu geben denn man hört ja auf sie! Da kann man dann wieder auswählen ob man Groundspeak Ideen für „ganz toll“, „super toll“ oder nur „toll“ findet, nach einem Nano-Icon wird wohl wieder nicht gefragt ;-) Liebe Groundspeakler, wenn es euch doch eh völlig egal ist was die Nutzer denken, dann hört doch wenigstens auf so zu tun als würde es euch interessieren!

Aber man muss positiv denken! Immerhin ist Groundspeak seit vielen Jahren damit beschäftigt neue Ideen einzubauen und die dann bald wieder verschwinden zu lassen was dazu führt das sich eigentlich wenig ändert uns sie somit auch nichts kaputt machen 8-) Mich beschleicht manchmal das Gefühl das dieser völlig wirre Wahnsinn nicht aufhört solange Jeremy dort der Ober-Boss ist und seine eigenen Ideen immer noch für ein Geschenk Gottes an die Cacher hält 8-/

6 Gedanken zu „Groundspeak auf Irrfahrt

  1. Solange wir Groundspeak dafür bezahlen zu tun, was sie tun und wie sie es tun, gibt es doch keinen Grund etwas zu ändern. Vermutlich gibt es im HQ ein großes Sparschwein wo die PM-Gebühren reinkommen und jedes mal wenn das Schwein voll ist gibt es eine Vorstandskonferenz unter dem Titel „Was lassen wir uns neues einfallen, um das Geld zu verbrennen ?“

  2. Au weia… wie gut, dass ich das nicht mehr nah verfolge.
    Davon bekäme ich Blutdruck.
    Euphemistisch nennt man diese Form der Unternehmenslekung wohl „inhabergeführt“.
    Früher hiess es „Gutsherrenart“… Random acts of management.

  3. Wahrscheinlich kommt nach einem Jahr Bedenkzeit eines der folgenden Optionen heraus:
    a) es gibt auch weiterhin keine Challanges.
    b) man führt ein extra Icon dafür ein.

    Ich fürchte nur, dass die Einführung eines eigenen Icons eher das Gegenteil bewirkt, als gedacht.
    Gedacht ist ja, dass Cacher, die keine Lust auf Challanges haben, diese ignorieren können.
    Der Effekt wird aber sein, dass viele Cacher noch ein weiteres Icon haben, welches sie „in die Höhe treiben“ können……
    Bis hin zur Challange: „Habe mehr Challange-Caches mit Challange-Icon gefunden, als Mysteries und Multis zusammen“.
    Und dann gehen die „Verfahre möglichst viel Treibstoff in 24 Stunden“-Challanges erst richtig los.

    Warten wir es ab, in einem Jahr sind wir schlauer ;-)

  4. Hab mich gerade köstlich über deine Sicht auf die Dinge amüsiert :-D
    Aber, äh, haste mal den Link zur alten Suche für mich?
    lg punica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud