Geocaching II, eine mysteriöse neue Auflage

Kaum vom Brockenevent zurück liegt doch glatt ein Büchlein in der Post:

Geocaching II von Mysterys, Rätseln und Lösungen

Ist übrigens kein „ich will reich werden und 10 Cent abstauben“ Link sondern ein ganz normaler 8-)

Eigentlich hätte es keinen verkehrteren Adressaten treffen können als mich der Mysteries aus der PQ verbannt hat 8-) Aber da ich die Gründels mag schau ich gerne mal rein und schreibe auch was dazu. Mir kam das Buch ja gleich bekannt  vor und siehe da, da war doch schon mal was?! Genau, ich habe doch aus München die 1. Auflage mitgebracht, sogar mit persönlicher Signatur! So war schon mal klar, ich werde auf jeden Fall das alte Exemplar behalten.

Ist auf den ersten Blick was neu? Die Optik vorn ist nahezu identisch, nur die Geräte wurden etwas angepasst, die Icons vertauscht und Groundspeak ist die Farbe ausgegangen ;-) Im Ernst, auf den ersten Blick ist einfach nur die Optik einen Tick modernisiert.

Was mir aber gleich positiv auffiel war die erste Seite. Statt dort auf der Innenseite Werbung zu platzieren ist jetzt hier eine Klappseite auf der noch ein paar andere Bücher vom Verlag sind, aber auf deren Innenseite jetzt eine Schnellübersicht über Alphabete und Zahlensysteme zu finden ist die ich sehr gut finde da sie die Übersichtlichkeit erhöht!

Was ist es eigentlich überhaupt? In der Einleitung wird da von „kleinem Einblick“ und „nur ein kleiner Teil“ gesprochen. Das finde ich tatsächlich etwas untertrieben, es ist schon ein recht umfangreiches Werk dass einem mit Sicherheit bei vielen Mysteries zur Lösung verhelfen wird. Dabei ist es lang genug um verständlich zu sein und kurz und knackig genug um nicht zu langweilen. Etwas was ich der Serie ja schon immer bescheinigt habe, meisterhaft auf den Punkt gebracht. Wie gesagt, man kann sich das alles auch im Netz zusammen suchen aber nicht so kompakt inkl. verständlicher Erklärungen. Und ob einem die Arbeit die man dabei investiert wirklich „nur“ 9,90€ Wert ist muss natürlich jeder für sich entscheiden, das Buch zu kaufen geht sicherlich schneller und einfacher 8-)

Ich habe mir tatsächlich die Arbeit gemacht die Büchlein von der ersten bis zur letzten Seite zu vergleichen da es mich schon interessierte wie man so ein Büchlein denn eigentlich überarbeitet. Und es ist eigentlich genau so wie ich es vom Gründel gewohnt bin, dezente Änderungen aber auch genau an den richtigen Stellen! Wer mich kennt und hier liest und hört weiß das ich beim Cachen kein Fan von Büchern bin, sie sogar für überflüssig halte. Aber das ist eine sehr subjektive Sicht, davon geprägt dass man zu meiner Anfangszeit halt eh noch alles im Netz zusammen suchen musste und es daher gewöhnt war. Allerdings habe ich auch immer gesagt, wenn jemand keine Lust hat sich das alles selber zusammen zu suchen sondern es komprimiert und fertig haben möchte ist er bei den Gründel-Büchern grundsätzlich richtig aufgehoben und das beweist auch dieses Buch mal wieder aufs Neue!

Wer also in die Mystery-Welt einsteigen möchte, oder ein Nachschlagewerk aus totem Holz haben möchte, der ist hier genau richtig. Dazu ist es nicht nur handlich sondern von erstaunlicher Widerstandsfähigkeit. Da kann ich sogar glauben dass der eine oder andere es tatsächlich Outdoor dabei hat um im Notfall kurz etwas nachschlagen zu können.

Ja klar bin ich etwas vorbelastet da ich die Gründels mag, aber wer unseren Blog kennt weiß dass das eigentlich keine Auswirkungen hat, Garmin mag ich eigentlich auch und die Tests sind auch nur bedingt gut ausgefallen 8-)

Was machen wir nun mit dem Buch?! Wir werden es verlosen, wir machen doch so gerne Gewinnspiele ;-) Und da wir ja am 07.01.2017 die Winteredition unseres Wilseder Berg Events haben werden wir das genau dort tun! Damit kann der Gewinner sich dann auch gleich noch das Büchlein von einem der Autoren persönlich signieren lassen wenn alles klappt und er erscheint 8-)

7 Gedanken zu „Geocaching II, eine mysteriöse neue Auflage

  1. Warum hat der Herr Gründel es dir denn zugeschickt und nicht persönlich überreicht? Auf dem Brocken war er nämlich auch. Hab ich bemerkt, weil er neben uns geparkt hatte. :)

  2. Ich habe mein Exemplar tatsächlich immer am Mann, wenn es auf eine etwas größere Tour geht und dann ein Multi oder ein gelöster Mystery, der sich vielleicht als Mystery-Multi herausstellt, auf dem Plan steht. Gibt ja immer mal eine Station, für die man gerade keine Codetabelle auf dem Handy hat und dann ohne Mobilfunknetz im Wald steht.
    Und dann muss ich mal das Format des Buches loben. Nicht zu klein und nicht zu groß, passt perfekt in das kleine Fach meiner Tasche.

    Kaufempfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud