GC5W38G – O.M.G.

Nach unserem Besuch bei Halfor habe ich ja eine Premium-Mitgliedschaft bei Project-GC um mich selber davon zu überzeugen ob einem das weiter hilft. Bisher sind meine Erfahrungen so lala, d.h. ein paar nützliche Tools, ein paar weniger nützliche, fehlende Ignore-Liste und das Problem dass der durchschnittliche Geschmack nicht unbedingt der eigene ist… So habe ich als erstes einen WhereIGo ermittelt der hoch gelobt, mir so überhaupt nicht zugesagt hat.

Nun also ein nächster Versuch, hochdekorierte Multis. Dabei flogen Platz 1-irgendwas gleich mal auf Ignore. Weder habe ich Lust Caches, wie gut sie auch sein mögen, auf Privatgelände zu machen noch habe ich Lust mich mitten in der Stadt zum Affen zu machen indem ich Boote an Stellen ins Wasser lasse wo ich das gar nicht möchte. Das ist gar keine Kritik an denen die so etwas machen, um Gottes Willen, ist nur halt nicht so meins. Als dieses Caches also auch mal verschwunden waren schnappte ich mir den obersten aus der List, O.M.G. mit 86% Favoritenquote landete der nach der „Wilson-Formel“ auf Platz 1. Die Wilson-Formel von Project-GC lest bitte selber nach.

Trotz recht miesen Wetter rauf aufs Motorrad und rein nach Hamburg, Stau- und Parkplatztechnisch macht es das viel, viel einfacher. Und trotz bissiger nasser Kälte habe ich den Cache wahrlich nicht bereut. Klar, bei mir bleiben die schönen Wandercaches wie der gerade heraus gekommene „Spaziergang in der Haake“ trotz oder wegen ihrer Einfachheit weit vorne, zumal ich einfach gerne durch die Natur laufe. Aber O.M.G. konnte mich als Stadtmulti wirklich begeistern!

Immer etwas schwierig viel zu schreiben ohne zu viel zu spoilern aber ich versuche es mal, der Cache ist es Wert. Die Station sind alle vielleicht nichts weltbewegendes und/oder es gab sie in ähnlicher Form schon mal, aber selten so geballt in einem Multi. Und was mir persönlich besonders gefällt ist die unverfrorene Öffentlichkeit der Hinweise, ich mag solche frechen Sachen einfach und man merkt an jeder Station wie viel Arbeit und Hirnschmalz da rein geflossen sind! So überraschte mich wirklich jede Station ohne Hupen, blinken und winken. Und jede Station habe ich mit einem Grinsen im Gesicht verlassen. Selbst die 1-2 minimal unklaren Stationen sorgen für Erstaunen weil man dann plötzlich und unerwartet angezeigt bekommt dass man hier wohl falsch ist 8-) Genauer kann ich es leider nicht formulieren, ihr werdet es selber erleben, da bin ich sicher ;-)

Und am Ende der Runde nach 9 abwechslungsreichen und spannenden Stationen wird man dann auch noch mit einem wirklich beeindruckenden Final belohnt. Dort könnte man vielleicht das einzige mal leise nölen da er wirklich Large ist aber man keine Tauschgegenstände hinterlassen soll, aber das stört einen nach der tollen Runde nicht mehr wirklich!!

Also, wer mal wieder einen schönen Cache machen will ohne sich voll zu sauen oder hundert Stunden zu suchen, wer mal wieder überrascht werden möchte und wer es frech mag, seht zu dass ihr diesen Cache macht!

P.S.: Besonders loben möchte ich noch das Hint-System. So gibt es ganz normal Rot-13 kodierte Hinweise. Wem das aber noch nicht reicht, für den gibt es noch mal extra kodierte Hinweise die dann eindeutig aufzeigen wo zu suchen ist. Echt klasse, so ganz sich sozusagen jeder seine eigene D-Wertung bauen.

201603 OMG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud