GC5RJMC – Event – Stade, grauer Ort

Wir haben uns endlich mal „grauer Ort“ bei Stade angeschaut. Warum endlich? Weil wir hier schon so viele Jahre leben und nie wirklich zur Besichtigung da waren. So war ich vor rund 1/4 Jahrhundert mal durch die Bundeswehr da und Heike vor vielen Jahren zu einem Open-Air Konzert. Als wir dann vom Event lasen bei dem es auch Führungen gab waren wir natürlich dabei!

Das Event

Das Event war gut vorbereitet. Gleich zum Start gab es einen „Empfang“ an dem man Tombola-Lose, Namenschild und Logbuch vorfand. Wir haben mal auf die Lose verzichtet. Warum? Ganz einfach, man musste ein paar Fragen beantworten die dann eine Zahl ergaben, diese Zahl in einen Lostopf werfen und die 10 Cacher die am dichtesten am richtigen Ergebnis lagen durften dann später losziehen um eine Schatztruhe zu finden, wer zuerst kommt darf als erster einen Gewinn wählen. Das ist sicher ok, gerade für Kinder so richtig spannend! Bei mir bleibt es aber wie es ist, ich halte schlicht gar nichts von Wettbewerben und daher haben wir das mal ausgelassen. Was jetzt aber genau so zu verstehen ist wie geschrieben, d.h. nix für uns, aber dennoch sicherlich eine gute Idee! Also gar keine Kritik!!

Es gab viele Sitzgelegenheiten, Kaffee, Tee, Kuchen, Bratwurst, Salate, also alles was das Herz begehrt und das zu durchaus moderaten Preisen. Ok, Salat und Wurst hat mich absolut nicht überzeugt, aber auch hier keine wirkliche Kritik, das ist halt Geschmacksache!

Kurz und gut, das Event war sehr gut vorbereitet und es war alles getan um den Cachern einen tollen Nachmittag zu verschaffen, das kann man nicht viel besser machen!

Grauer Ort

Das Gute vorweg, die Anlage ist gut zu erreichen und bietet guten Parkmöglichkeiten. Die Elbe liegt direkt daneben, so kann man gleich noch ein wenig Schiffe schauen.

Aber insgesamt hatten wir uns doch etwas mehr versprochen. Das ist im Prinzip halt eine große langes Gebäude ohne allzu viel Besonderheiten. Und das ist jetzt weder Kritik am Event noch an dem Förderverein sondern der Ort gibt einfach nicht so viel her wie man vielleicht denken würde, es sei denn man ist vielleicht besonderer Fan von bestimmten Bauarten oder ähnlichem. Die Führung war gut gemacht, der nette Herr sprach deutlich, erklärte gut und ging auf alle Fragen ein. Dennoch kann man sich schon fragen ob es sich wirklich lohnt diese Festung zu erhalten. Sie ist zwar alt, 18xx, aber sie hat keinen Angriff erlebt, sie hat eigentlich nichts was wirklich beeindruckend wäre, es ist einfach eine nette kleine Festung.

Aber was solls, der Förderverein hat sich entschlossen sie zu restaurieren und sogar das Gelände gekauft und damit ist das ok! Wir haben gerne am Ende was gespendet, vielleicht aber eher für die engagierten Menschen als für die Festung ;-)

Fazit

Stade-Besuchern würde ich empfehlen Stade selber intensiv zu erkunden, die Altstadt ist schon ein gewisses Schmuckstück und auch der Hafen ist mittlerweile ganz nett geworden! Ist dann noch viel Zeit oder man möchte einen kleinen Fahrradausflug machen kann man „grauer Ort“ sicherlich auch noch mitnehmen, in Kombination mit der Elbe lohnt es sich schon. Man sollte nur nicht zu viel erwarten!

Insgesamt ein schöner Nachmittag den wir ganz bestimmt nicht bereuen, im Gegenteil, hat viel Spaß gemacht.

2 Gedanken zu „GC5RJMC – Event – Stade, grauer Ort

  1. Was ich persönlich an deinem Beitrag über diese Anlage ganz, ganz schlimm finde, ist das Du dich ständig rechtfertigst und erwähnst das es sich nicht um Kritik sondern pers. Geschmack handelt.
    Ich bin der Meinung das man seine Meinung zu nem Thema sagen darf und dafür auch nicht „blöd“ angemacht werden soll.
    Dem einen gefällt es in nem Dixiklo nach nem Nano zu suchen und dem anderen eben nicht. Deshalb bin ICH der Meinung das sich niemand für Kritik rechtfertigen muss.

    In dem Video scheint es als wären „Eure“ Cacher (was die Kleider angeht ;-) ) noch „normal“. Bei uns sieht man fast nur noch Kleider von einem sehr großen Arbeitsbedarf Hersteller.

    Also bleib wie Du bist, über Kritik wo Kritik geboten ist und alles andere ist egal.
    Eure Art ist hauptsächlich der Grund für das hören Eures Podcast!

    So und nun ist Schluss mit der Schleimmerei und Grüßen oder do tue ich jetzt auch nicht.

    Also in diesem Sinne noch nen schönen Sonntag.

    • Na ja, ich will da eben wirklich keine Kritik anbringen weil Geschmack eigentlich nicht diskutabel ist 8-/ Daher häufig der Hinweis. Meine Meinung sage ich ja trotzdem 8-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud