Fazit OC

gc = Groundspeak / Geocaching.com
oc = Opencaching / Opencaching.de

Zu guter Letzt habe ich dann noch mal Geocachkids virtuelle Multicach 1 getestet. Etwas unklar was daran virtuell ist, scheint sich um Question to answer zu handeln? Das fehlende e bei Cache zieht sich übrigens durch. Leider widersprechen sich schon Cache-Koords und Station 1, wahrscheinlich durch einen Schreibfehler. An beiden Stellen konnte ich nichts finden und damit war das Suchen bei OC für mich dann auch beendet, OC only ist eigentlich ein noch schlechteres Kennzeichen gewesen als es vor Jahren schon war, zumindest in unserer Gegend!

Ach ja, auf Mic@s Anregung liegt jetzt auch ein Cache von mir der bei GC durch Abstandsprobleme nicht ging, mir aber am Herzen lag. Das Veröffentlichen war super einfach, aber offen gestanden hatte ich vor kurzem ja auch bei GC mal wieder Caches veröffentlicht und da geht es mittlerweile auch nicht schwerer, man muß halt nur etwas auf die Veröffentlichung warten.

Was mir sehr früh auffiel war die schlechte Pflege der vorhandenen Caches, keine Reaktion auf Logs, Owner ewig nicht mehr angemeldet sind der Normalzustand. Jede Menge Listings bei denen recht schnell klar wird das die zugehörigen Caches wohl nicht mehr so wirklich vorhanden oder zumindest in schlechten Zustand sind. Klar lebt das vielleicht von Mitarbeit, zeigt mir aber halt auch gleich das immer selbe Problem, Teilnehmerbasis ist einfach zu klein. Daher z.B. in meinem Bereich schlechter Stand der Caches und ich habe auch keine Lust jetzt alle Caches zu überprüfen… Und somit wieder ein Grund bei gc zu bleiben. gc war zum Start kein bisschen besser, sie hatten aber halt keine Konkurrenz, da hat es oc natürlich viel, viel schwerer.

Ich habe manchmal das Gefühl oc meint einfach technisch so gut wie gc sein zu müssen und dann kämen die Cacher von allein. Funktioniert offensichtlich nicht. Mir z.B. fehlt schon mal die Internationalität, ich möchte auch im Urlaub die Caches von einer Plattform holen und nicht von diversen Orten. Ich bin auch bereit 1-2 mal Caches zu melden die mir auffallen, mache ich ja bei gc auch, aber nicht viel mehr bei 124 in der Datenbank. Und damit kommen wir wie immer zu Henne und Ei. oc müsste schon etwas wesentlich besser können als gc und das ist halt nun mal nicht so und wird allein durch die Ressourcen wohl auch nicht so schnell kommen, bzw. wohl eher nie.

Technisch fehlt mir etwas die GSAK-API und vor allem ein einfaches hochladen der Field Notes. Mag es Lösungen für geben, aber bei GC sind sie halt einfach so da. Ansonsten ist die technische Seite schon absolut ok.

Selbstheilung durch die Community hört sich toll an funktioniert aber halt nur bedingt. Und manchmal ist es vielleicht auch gar nicht schlecht wenn etwas Beitrag kostet dann weiß man es vielleicht eher zu schätzen?! Mir fallen einfach zu viele Owner und Caches auf bei denen man deutlich merkt das sie OC nicht als erste Plattform sehen sondern höchstens als Kopie oder Experimentiermöglichkeit.

Das Fazit fällt letztlich eigentlich kurz und knapp aus. Technik und Betreiber hui, Datenbestand und Nutzer pfui, besser kann ich es eigentlich gar nicht auf den Punkt bringen.

Und entgegen der Anfangszeit von oc habe ich mehr als je zuvor das Gefühl von einem toten Pferd zu sprechen, sorry.

2 Gedanken zu „Fazit OC

  1. Es gibt neben der fehlenden Internationalität noch einen entscheidenden Hemmschuh, der vermutlich einer der wesentlichen Gründe ist, warum viele Cacher OC eher stiefmütterlich betrachten und den viele auch nie! zugeben würden: die persönliche Statisitk ;)
    Mir ist es einfach viel zu Umständlich 2 Statistiken zu führen. OC-Only gibt mir nicht genug Masse und wollte ich eine einzige Statistik führen, wirft das immer Differenzen (logisch) zur Groundspeak-Statistik raus. Also cache ich nur bei Groundspeak und gut ist und ich hab auch dabei nicht das Gefühl, dass ich was verpassen würde ;)

  2. Schöne Zusammenfassung. Irgendwie bedingt das Eine das Andere.

    Ich habe mich auch vor einiger Zeit bei OC angemeldet, um mal zu schauen was da so geht. Habe ein, zwei Caches gesucht und sogar gefunden. Ein webcam-Cache konnte ich nicht machen, da die webcam nicht mehr existiert, aber der owner nicht aktiv wurde. Nach ein paar Monaten und diversen NM logs wurde er dann seitens OC deaktiviert. Das funktioniert wohl ganz gut.

    Einen OC only habe ich auch versteckt. Ein Mystery, welcher einmal gefunden wurde und seitdem passiert gar nichts mehr. Da ich auch nicht jeden Tag nach der Dose schaue, könnte es sogar sein, dass diese gar nicht mehr da ist. Merkt ja erst jemand wie Du, der dann irgendwann mal vorbei kommt – Monate später.

    Aufgrund der mangelnden „Aktivität“ auf der Plattform war ich selbst seit Wochen nicht mehr bei OC angemeldet. Und da schliesst sich der Kreis. Keine Sucher = Keine Owner = Keine online Anmeldung = Keine Sucher etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud