Eine Event-Serie die mich wirklich berührt!

So, jetzt ist es etwas gesackt. Auch wenn ich immer „der Harte“ sein durfte, eigentlich bin ich ja ein ganz sensibles Männchen ;-) Und als auf Twitter und Facebook der Hinweis auf die Event-Serie zum Ende von DSM auftauchte, war das schon echt etwas, dass einen berührt. Es ist einfach toll noch mal bestätigt zu bekommen, was für geniale Hörer und Leser wir über die Jahre so hatten.

Am liebsten würde ich tatsächlich alle Events besuchen und mich bei jedem einzeln per Handschlag verabschieden, aber das ist halt nicht möglich, solange wir das Beamen nicht erfunden haben. Und ich hab mal durchgeschaut.

Olddeath in Neuenkirchen, immer viel von gelesen, aber 211 km Luftlinie sind in der Woche schon eine Hausnummer.

Bad Bevensen von Team Kenguru wäre mit 66 km Luftlinie schon eher machbar, zumal ich ihm ja nach einem Podcast mal eine andere Cacherin als Frau angehängt habe.

Augsburg wäre natürlich ein netter Gag gewesen, zumal man Mandy mal wieder getroffen hätte, aber doch etwas weit. Andererseits hätte man hier ja wieder einen alten Podcaster aufrufen können auch wieder über Geocaching zu podcasten 8-)

Saarlouis ist auch etwas weit, aber auch Sascha & Manuela von hier vielen Dank, wo ich nur einen Fund im Saarland habe ;-)

Wäre weiterhin die Lausitz, ist das überhaupt noch Deutschland? ;-) Ich glaube ja das Geogedöns macht da einen guten Job und wir haben ihnen daher ja auch unsere Auphonic-Stunden überlassen.

Bei der Ibrakuppe musste ich erst einmal schauen, wo das überhaupt sein mag. Aber auch etwas weit, obwohl der HMichel777 ja auch Hörer der ersten Stunden und Träger des Stammhörer-T-Shirts ist 8-)

Hamburg liegt am dichtesten für mich dran, da hat der gute Bugofnci dankenswerter Weise auch ein Event eingereicht, als aktiver Podcaster hält er ja die Fahne hoch. Wir hatten ja auch schon mal gemeinsam was gemacht. Hamburg wäre es fast geworden, aber wer mal um die Zeit von Hamburg Süd zum Event-Ort gefahren ist, weiß warum das schlimmer ist als nach

Hannover zu fahren, wo Glider74 das Event veranstaltet, der hat ja auch immer wieder unseren Weg gekreuzt. Vielleicht sieht man sich ja auf dem nächsten Brocken-Event. Auch Hannover war in der näheren Überlegung, aber durch diese doofe Dauerbaustelle ist mir das doch etwas zu schwierig zur Zeit.

Gibt es noch Berlin, da hatte ich direkt auf Mic@ getippt, aber hier ist es Ainadilion der Veranstalter ist. Ich gestehe, das muß ein stiller Hörer gewesen sein, da habe ich kein rechtes Bild vor Augen. Ist aber auch egal, auch dir vielen Dank! Und wie ich dann doch noch hören und lesen durfte ist Mic@ standesgemäß auch tätig geworden 8-) Aber wie Berlin ist dann auch

München leider etwas zu weit, wo unsere Tintenklexx mit ihrem JavaJim tätig ist. Bei Tintenklexx muß ich immer an das erste Mega in Bremerhaven denken, wo den Sandmann so viele Leute angerufen haben, damit er Tintenklexx von der Bühne zum Geburtstag gratuliert, dass er schon leicht genervt war 8-) Das zeigt wohl wie liebenswert die gute Frau Tintenklexx ist.

Winsen ist dann auch noch recht dicht dran und auch Hareb ist für uns ja kein Unbekannter.

Aber ich werde (natürlich) zum Wilseder Berg fahren. Nicht nur weil unser Yeti hier der Veranstalter ist, der uns in zwei Filmen unterstützt hat und mit dem wir fast ein Mega gemacht hätten. Nein, auch weil es ein Event ist, für das man einige Kilometer laufen muss, entspricht natürlich am ehesten meinen Idealen beim Geocaching. Und natürlich sind unsere Dreharbeiten hier vor Ort etwas, das einen mit so einem Ort verbindet, 6 Stunden bei Dauerregen gedreht und danach alle 3 länger krank. Ein Event im Sommer bei dem sogar berittene Polizei als Besuch kam und ein Event Anfang Januar, bei Blitzeis und dennoch zig Cachern, die gekommen sind, die Erlebnisse hier sind schon etwas ganz, ganz Besonderes! Und daher habe ich mich entschieden, dass dies der Ort sein soll, wo ich auch das Ende von DSM erleben möchte.

Also, wir danken Euch noch mal für diese wirklich tolle Aktion, das ist wirklich eine Gänsehaut-Geschichte!

P.S.: Nun auch noch das Sauerland, da hat Andyhandicap noch zugeschlagen und ein weiteres Event eröffnet!

2 Gedanken zu „Eine Event-Serie die mich wirklich berührt!

  1. Wilseder Berg ist eine gute Entscheidung.
    Außerdem haben wir vom Logservice eh bei allen anderen Events den ein oder anderen Außendienstmitarbeiter vertreten die für Euch die Logbücher signieren werden.

    Wir bedanken uns für all die schönen, kurzweiligen Zuhörstunden und für die Unterstützung bei unserer Taufe.

    Liebe Grüße

    Das Team vom Geocaching Logservice

    P.S.: als Dankeschön haben wir auf Eurem Accounts eine kostenlose Log-Flatrate eingerichtet.

  2. Vielen Dank für die tollen Kommentare zu den einzelnen Events!
    Und du hast dich richtig entschieden!!! Wenn ich nicht selber ein Event veranstalten würde, wäre ich sicher auch auf den Wilseder Berg gelatscht.
    Ich wünsche schon mal alles Gute und wir sehen uns sicher irgendwo…
    Viele liebe Grüße aus Bad Bevensen
    (natürlich auch an die auf dem 3ten Gipfel sichtbar gewordene Heike)
    Stefan – Team KenGuruh

    PS: Wohin ist eigentlich das Banner mit dem Hund der Gipfelstümper-Winteredition verschwunden? Es fehlt mir jetzt eins von drei Gipfelbannern. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud