DSM093 – Guidelinekonformität

Die Telekom-Leitung hat tatsächlich gehalten, Gott sei Dank! Und so wurden es trotz des einen oder anderen kleinen Rants 2 besinnliche Stunden im Podcastkeller bei weihnachtlicher Kerzenbeleuchtung. Also sozusagen eine Kurzfolge ;-)

Events

besondere Caches

Mono Download
Stereo Download

Download Varianten

Ein Gedanke zu „DSM093 – Guidelinekonformität

  1. Hallo Jungs,

    zunächst mal besten Dank für Euren Podcast, den ich immer wieder gerne höre. Ich will bitte viel mehr Folgen und viel mehr Kontroverse und Meinung von Euch.

    Eine Sache ist mir bei der letzten Folge irgendwie so aufgestoßen, dass ich unbedingt was dazu schreiben muss. Im Jahresrückblick ging es zwischendurch um Earthcaches und Lab-Caches und irgendwie halt virtuelle Caches ohne Dose. Anschließend hat der liebe D-Buddi dann zum Rundumschlag gegen Alles angesetzt, was nicht bei drei auf den Bäumen ist und der arme Trracer konnte die Sache gar nicht mehr einfangen. Grundsätzlich bin ich ja dabei. Caches sollten eine Dose zum Finden haben.

    Es hieß in der Folge dann so sinngemäß, schöne Plätze hätten nichts mit Geocaching zu tun. Dazu muss ich zunächst feststellen, dass ich eigentlich nur Geocaching mache, um interessante Ecken und schöne Wanderungen kennen zu lernen. Es mag sein, dass der erste Geocache kein sonderlich schöner Ort gewesen ist, aber ich vermute, dass sich das sehr schnell gegeben haben muss. Warum sollte jemand eine Dose irgendwo in die Landschaft legen, damit andere Cacher diese suchen? Das erschließt sich mir nicht. Noch dazu ist ständig zu hören – und da nehme ich Euch alle beide nicht aus – dass es doch Unsinn ist, jede Leitplanke und Pissecke zu bedosen. Vielleicht habe ich das ja falsch verstanden aber irgendwie beißt sich das. War das nicht auch eins von den drei Gesetzen; wie lege ich einen Geocache???

    Wenn ein Cacher einen schönen Ort mit einem Geocache „verziert“, hat das aus meiner Sicht nichts damit zu tun, dem Hobby irgendetwas überzustülpen. Es zeugt vielmehr von einem erfahrenen Owner, dessen Caches ich sehr gerne machen will. Es ist für mich irgendwie mittlerweile ein elementarer Bestandteil des Caches, dass es da etwas Interessanten und Schönes zu sehen gibt. Bin ich verzogen? Bin ich falsch in dem Hobby?

    Darüber hinaus kann ich die Diskussion um Naturschutzgebiete nicht verstehen. Im Naturschutzgebiet wird einfach ein Multi installiert, dessen Final außerhalb des NSG liegt und fertig ist die Laube. Warum da die Bemerkung … da gehste da nicht hin – Punkt… fallen musste, ist mir einigermaßen unverständlich. Ich bin dabei, dass es irgendwelche virtuellen Caches für Gummipunkte im NSG grundsätzlich nicht zusätzlich braucht, da es eine mögliche „Gestaltung“ gibt; aber so derbe draufhauen?

    Irgendwie decken sich die Äußerungen auch nicht mit den Bildern, Infos und Tweets auf Twitter und im Podcast, in denen immer schöne Caches, schöne Runden, schöne Wege, Einsamkeit usw gelobt werden. Dort hat Euch dann ja auch ein anderer Geocacher hingeführt, weil es ein schöner Platz, ein schöner Weg oder eine einsame Stelle ist…

    Ich kann ja akzeptieren, dass man WIG und Earthcaches und den ganzen virtuellen Mist nicht mag; sich aber gegen jedwede Veränderung und Neuerung zu stellen und alles dann als: „Das ist nicht mehr Geocaching“ totzuschlagen, greift meiner Meinung nach zu kurz. Das Hobby verändert sich über die Zeit und es wird immer Leute geben, denen das gefällt und welche denen das nicht gefällt. Außerdem ist es ja nicht so, dass es nicht ausreichend Tradis und Multis geben würde, die man machen kann. Hier gilt aus meiner Sicht die Devise leben und leben lassen. Ich denke aber, dass der liebe D-Buddi meinte, dass es nichts mehr mit dem Geocaching zu tun hat, so wie er es gerne spielen möchte. Das wäre aus meiner Sicht auch eine akzeptable Einstellung, die sich auch mit den Bedürfnissen anderer Geocacher ohne weiteres vereinbaren lässt.

    D-Buddi: Der konservativate Geocacher Deutschlands

    Sorry – der musste unbedingt raus :-)

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf diese behalten.

    Vielen Dank Euch Jungs, macht weiter so und bleibt dran. Euch und Euren Familien ein schönes Weihnachtsfest und ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit Euch im Ohr…

    Terrainräuber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud