Cachepflege ist Ownersache!

Immer wieder findet man am Final Dosen in denen bereits das xte Logbuch reingepresst wurde. Oder noch besser, 2-3 Dosen am Final weil rettende Engel die richtige Dose schlicht nicht gefunden haben.

Warum? Weil immer wieder selbst ernannte Helfer fremde Caches pflegen. Wobei man zumindest den Eindruck, der vielleicht auch täuschen mag, bekommen kann das die Begründung eher genutzt wird weil sie besser klingt als „ich will den aber unbedingt loggen“. Ein neues Logbuch kann ich ja gerade noch verstehen, dann aber bitte mit gleichzeitigem NM-Log damit der Owner informiert wird und die Dose ggf. mal dicht gemacht wird wenn er nicht mehr reagiert. Aber selbst das empfinde ich als eher unglücklich.

Schlimmer noch, die Ersatzdose, denn oft genug zeigt sich das dann plötzlich 2 Dosen vor Ort sind. D.h. der Helfer hat die Original-Dose schlicht nicht gefunden, meint dann könne sie auch niemand anders finden und legt eine neue Dose ab. Ich weiß von Fällen wo sogar eine Ersatzdose gelegt wurde weil man die Originaldose zwar gefunden hat aber nicht mehr heran kam und da wird es dann wirklich absurd.

Natürlich werden sich jetzt gleich wieder Beispiele finden bei denen es dann doch und gerade dort unbedingt wichtig und richtig war eine Dose zu platzieren, aber sorry, ist es nicht! Maximal in Absprache mit dem Owner, aber das ist ja nicht der Fall um den es hier geht, denn das wäre ja schon annähern Ownersache.

Wenn so ein Cache versifft oder beschädigt ist, dann kann man ihn ja ruhig loggen solange er noch „lebt“. Und dann loggt man NM oder wenn der Owner offensichtlich nicht reagiert oder nicht mehr existiert loggt man halt SBA / NA. Alles andere hinterlässt bei mir eher den Gedanken an „ich will den Punkt aber unbedingt“. Ein Cache gehört dem Owner und da habe ich nichts dran zu manipulieren, zu pflegen oder ersetzen. Will der Owner den Cache nicht mehr pflegen soll er ihn dicht machen und fertig! Womit wir dann zu den Ownern kommen die meinen wenn sie aufhören wäre es eine tolle Idee ihren Geomüll liegen zu lassen damit die anderen damit weiter spielen können, aber das ist dann wohl wieder ein eigener Artikel ;-)

Ein Gedanke zu „Cachepflege ist Ownersache!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud