Cachen auf dem Weg zum Kultevent im Osten

Als klar wurde dass die unsichtbare Heike mir ihrer Freundin in ein Wellness-Hotel fährt wurde klar der D-Buddi kann mal wieder ein Event besuchen das weiter weg liegt. Also mal in die Übersichtsliste geschaut und das passende heraus gesucht. Sollte halt nicht zu weit sein, nicht zu nah dran, gar nicht so einfach. Und so viel die Wahl auf ein aus meiner Sicht einfaches kleine Event im nahen Osten, in Klein Trebbow, das NMK-Event XIV.

Bereits auf dem Weg zur Pension in Klein Trebbow bin ich auf einige wirklich schöne und bemerkenswerte Caches gestoßen die ich euch natürlich empfehlen möchte.

GC6NTXC – Hin und Weg (LP) – wie auf der Karte schon zu erkennen, Autobahn, Rastplatz. Aber eben nicht irgendein Rastplatz sondern ein nicht mehr genutzter, skurrile Location. Man kann wohl von außen ran, oder wie ich einfach von der AB aus drauf fahren, steht kein Verbotsschild ;-)

20160909-1_ab_rasthof

GC4FQ46 – xl TB Hotel Mecklenburg Vorpommern – nicht nur ein schickes TB-Hotel an der Autobahn, der Weg dorthin führt einen auch noch an einem DDR-Hotel Lost Place inkl. Garagen vorbei. Dazu ist das TB Hotel mal richtig gut organisiert!

20160909-2-hotel

GC3GQWD – Der Tunnel (Lost Place) – skurriler kleiner Lost Place bei dem man auch mal etwas „ins eingemachte muss“, ohne das es übertrieben wird. Durchaus einen Besuch wert!

20160909-3-tunnel

GC5PDVA – SBWT1 – wer vor Ort dann mal ein paar Funde machen möchte ist hier richtig aufgehoben. Die Dosen sehr, sehr einfach versteckt, mit sinnvollen Hints versehen und weit genug auseinander um auch mal ins Laufen zu kommen. D.h. hier geht es weniger um die Dosen als um den schönen 6-7 km Weg durch tolles Gebiet mit wenig bis keinen Menschen. Mir hat die Runde sehr viel Spaß gemacht zumal mitten drin auch noch einige andere Caches liegen die die Würze ausmachen wie z.B. der Cache

20160909-4-runde

GC51M9J – Aschenputtels Schuh – der sich des Märchen-Themas annimmt und dieses auf sehr einfache aber eben auch auf sehr schöne und witzige Weise umsetzt, dir lockern dabei die Runde schon sehr auf, wenn sie auch ein paar Meter extra kosten.

wer dann noch einen mehr oldstyle Multi mit schon etwas höherem Anspruch sucht dem sei

GC6DFBW – das Familientreffen2 – ans Herz gelegt. 8 knackige Stationen die aber auch alle gut lösbar sind und ein schöner und vor allem richtig großer Final, der Cache hat mir ebenfalls sehr gut gefallen!

Ach ja Kult-Event, warum Kult?! Nun, kaum mit gerade genanntem Cache fertig kommen mir in der Metropole Klein Trebbow doch MrsSkuriös, ihr Tobi, [Martin] und Chris196 entgegen. Und so wurde ich durch MrsSkuriös erst einmal aufgeklärt das es sich bei dem Event nicht um einen dörflichen Stammtisch handelt sondern eben um ein jährliches Event bei dem häufig auch die lokalen Owner-Größen der LPC-Caches anwesend sind! Wusste ich tatsächlich nicht und habe gerade erst mal geschaut wer da überhaupt so angemeldet ist, scheint was dran zu sein 8-)

Und während ich mich nun langsam auf das Event einstimmt hoffe ich ihr könnt was mit den Cache-Tipps anfangen.

 

Ein Gedanke zu „Cachen auf dem Weg zum Kultevent im Osten

  1. Viel Spaß bei dem Event 😉 Ich glaub ein langes WE in MVP zum Cachen kann man sich mal gönnen 😉 Ich würd noch aufs Rad zurückgreifen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud