Cache-Listings übersetzen in GSAK

UPDATE, UPDATE, UPDATE

scheinbar funktionieren die Makros auf manchen Rechnern und auf manchen nicht, ich vermute mal Ländereinstellungen oder etwas im Browser, wirklich wissen tue ich es nicht. Bevor sie aber gar nicht gehen habe ich zumindest einen Workaround… Sowohl im originalen Makro als auch in meinem unten angehängten kann man das umgehen in dem man diese Stelle sucht

$PostData = „text=$output“
#$result = PostUrl($url,$PostData)
GOSUB name=PostHTML
$result = GetFile($HTMLFile)

und daraus durch einfügen des mittlerein Eintrags

$PostData = „text=$output“
#$result = PostUrl($url,$PostData)

$PostData = $text

GOSUB name=PostHTML
$result = GetFile($HTMLFile)

macht.
 

Vor dem Portugal-Trip habe ich mir mal einige Earth-Caches und Multis übersetzt damit ich die vor Ort überhaupt machen kann. Und bei der mühseligen Umsetzung mit STRG+C, STRG+V in Google Translate fragte ich mich ob das nicht irgendwie automatisierter gehen müsse?! Also mal eine Anfrage in einer Facebook-Gruppe gemacht und siehe da, da gibt es was wie Uli mir mitteilte 8-)

Also rüber zu den GSAK-Makros und siehe da, ein Translate-Makro. Ist etwas älter, aber einige kurze Tests zeigten mir dass es wunderbar und problemlos funktioniert. Ok, es macht immer nur einen Cache zur Zeit, aber so viele sind es bei mir auch nicht und zur Not kann man sich das Makro ja so umbauen wie man möchte.

Wer also automatisiert Cache-Beschreibungen übersetzen lassen möchte dem sei dieses Makro empfohlen!

20160203 Translatejpg

Ich habe das für mich noch etwas erweitert, d.h. ich möchte dass er mir alle nacheinander übersetzt die in der DB zu sehen sind, ggf. um Filter eingeschränkt. Ist aber wirklich eine Quick and Dirty Lösung, d.h. kein Fehler abfangen oder ähnliches 8-) Und bitte bedenken, das Ganz läuft wirklich langsam!

Man suche nach

CASE $Next

und da drunter wird der Code erweitert…

while not($_EOL)
GOSUB name=GetTranslations
delay MS=1000
GOTO Position=Next
endwhile

#BREAK

wenn ich jetzt auf einen Cache in GSAK klicke, das Script aufrufe und dort Next klicke läuft er ab dem Eintrag los und übersetzt alle die danach kommen. Irgendwie habe ich den Effekt das er ab und an einen Cache überspringt. Hab ihn dann einfach noch mal laufen lassen und dann war er irgendwann mit allen durch. Zur Sicherheit habe ich dann noch mal das delay eingebaut…

Ob das Nebeneffekte hatte werde ich erst nach dem Urlaub wissen, das kontrolliere ich jetzt nicht noch alles 8-) Also eine Garantie gibt es von mir nicht!

Meine Variante des Makros ist -> TranslateCachesMehrereaufmal <-

9 Gedanken zu “Cache-Listings übersetzen in GSAK

  1. Huhu,
    bei Google ist die Übersetzungs-API inzwischen nicht mehr kostenlos. Von daher wurde durch „lignumaqua“ das Macro auf die Yandex-API umgeschrieben (Macro-Version nun 0.5). Die neue API ermöglicht es, 1,000,000 Zeichen pro Tag bzw. 10,000,000 je Monat kostenlos zu übersetzen. Das sollte eigentlich den meisten Anforderungen genügen.
    Viele Grüße aus dem Süden und Danke für diesen Beitrag;
    Zwischenmahlzeit

  2. Danke für diesen Hinweis, ich habe auf Reisen bisher alle Listings manuell übersetzt bzw. mir das wichtigste daraus zusammengeschrieben… über ein Macro hab ich ehrlich gesagt nie nachgedacht.

    Hab’s gerade probiert und es funktioniert wunderbar, das wird für meine nächsten Urlaube sehr nützlich sein! :-)

  3. Aloha,
    ich hatte mir vor einiger Zeit eine Custum URL (Benutzerdefinierte URL) für den Google Übersetzer eingerichtet.

    https: // translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fcoord.info%2F%code&edit-text=&act=url

    (die Leerzeichen vor und nach dem // noch entfernen) Hint und die Logs werden dabei nicht mit übersetzt.
    Ausprobieren werde ich das Makro bei Gelegenheit sicher mal.

    Viele Grüße

  4. Huch, ich bin hier ja verlinkt … Naja egal, sollte ja nicht so viel über mich zu erfahren sein, außer ein paar wichtige Anliegen und eine Nachfolgeexpedition in „unsere“ Gegend auf Feuerland.

    Wenn sich jemand erbarmt und im GSAK-Forum die Aktualisierung und Optimierung des Makros für alle bereitstellt/vorantreint, wäre glaub ich jedem bzw. mehreren geholfen. Ansonsten wünsche ich einen schönen Urlaub

  5. ah super! – Ich hab nicht auf next, sondern auf „Get translation“ gedrückt und dann wird nur der aktuell ausgewählte übersetzt.

    Das ist wirklich mal das sinnvollste Makro seit dem Export-Makro fürs GPS :D

  6. Danke für den Tipp. So eine kleine Hilfe habe ich schon immer gesucht. GSAK ist einfach zu umfangreich, um alle Funktionen und Möglichkeiten zu kennen.
    Das werde ich heute noch testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud