Büren rulez – Mega?

Eines muss man der Orga des Events in Büren schon lassen, sie geben nicht auf! Und nicht ganz unerwartet werden sie in den GC-Medien auch schon mal gelobt, hier z.B. von Schmelli. Ok, er hat glaube ich noch nie ein Event nicht toll gefunden aber immerhin! Oder zumindest noch nicht abgeurteilt wie im Podkst die erst mal schauen wollen und es spannend finden. Beides finde ich völlig ok, nur bin ich halt anderer Meinung und gebe auch noch mal meinen Senf dazu 8-)

Ich bleibe nämlich irgendwie skeptisch und ein Hauch von Recherche lässt mich zu dem Schluss kommen dass das auch nicht unbegründet ist.

Beginnen wir mal mit der Suche nach Name auf der Facebook-Seite, die ist ja noch übrig geblieben nachdem die WixSite weg ist und der dortige Partner Alme-Tour auch nicht so ganz da ist. Immerhin auf Facebook ist Alme-Tour noch vorhanden. Aber auch hier ist im Impressum kein Name zu finden, dafür Verweise auf die WixSite die zur Zeit gar nicht verfügbar ist, so richtig professionell wirkt das nicht. Bleibt das Abschluss-Event am Sonntag, von dem eigentlichen Event ist ja immer noch nichts zu sehen. Tja, aber auch hier nur ein Sockenpuppen-Account. Bleibt der Facebook-Auftritt, aber auch da Fehlanzeige.

Ok, also mal mit Alme-Tour auf Recherche gegangen und siehe da, da wird man fündig. Der Moritz scheint also zumindest mal beteiligt wenn nicht sogar der Veranstalter. Und er hat schon Erfahrungen mit Events gesammelt wie man ja dort sehen kann. Nach weiteren Recherchen kann man aber auch auf den Gedanken kommen dass auf dem Bild auch schon alle Teilnehmer zu sehen sind. Schauen wir uns mal Events von ihm an.

Am 12.06.2016 ein Event unter dem Namen Almetour. Und siehe da, nach 12 Tagen nur 2 WAs. Aber wie der Zufall so will kam dann, ganz passend, eine familiäre Angelegenheit dazwischen. Das Event wurde archiviert bevor es statt finden konnte. Dafür wurde aber gleich schon zum CITO am 23.07.2016 eingeladen, dass konnte ich allerdings gar nicht erst unter dem Account finden.

Am 21.08.2016 dann aber das große CITO-Event! Mit 4, in Worten vier, Attends wurde die Umwelt gereinigt. Die Hinweise auf CITOs auf der WixSite wurden ja leider schneller entfernt als ich schauen konnte, da scheint also noch mehr den Bach runter gegangen zu sein?!

Ganz ehrlich, Büren sei ein Mega gegönnt, warum sollte mich das auch stören. Was mich stört? Ich habe hier nicht das Gefühl dass ein Event für Geocacher geplant wird sondern die Stadt ihre Halle auslasten möchte. Dazu gibt es dann einen jungen Mann in der Verwandschaft der Stadtoberen der sich gerade ausprobiert und dem Ganzen die Geocaching-Haube überstülpen möchte damit das ganz normale Event plötzlich von Geocachern überrannt wird. Vielleicht irre ich mich auch umfangreich, sind halt Spekulationen 8-) Aber insgesamt macht das keinen sonderlich soliden Eindruck auf mich. Aber liebe Orga, seht es positiv, auch negative Berichterstattung ist letztlich Werbung.

Es muss eh jeder für sich entscheiden ob er so ein Event besuchen will oder nicht und vielleicht wird es gar Giga da es ja im Umfeld viele Cacher gibt, vielleicht wird es aber auch Gaga und ihr steht am Event-Tag vor verschlossener Tür, aus familiären Gründen ;-)

10 Gedanken zu „Büren rulez – Mega?

  1. die Website ist mitlerweile online. :-)

    http://www.mugglefrei.de

    …joo… auch hier wird noch an vielen Ecken und Enden gewerkelt (hoffe ich). Ich drücke dem Team die Daumen – vielleicht kriegen die ja bis April noch was auf die Beine gestellt.
    Die Kritik an der Öffentlichkeitsarbeit und der Transparenz ist aber durchaus nicht aus der Luft gegriffen. Natürlich will man bei einem groß-angekündigten Event wissen wer dahintersteckt. Wenn das nicht klar erkennbar ist und dann bei der eigenen Recherche nur ein Nachwuchs-Cacher auftaucht (der offenbar noch keine besonderen Erfahrungen mit Geocaching-Events hat) darf man da auch nachfragen.
    Auf der Website gibt es zumindest schonmal 6 Vornamen und den Hinweis das die Bürener Touristik-Gemeinschaft mit im Boot ist.
    Noch knappe 80 Tage bis zum Event – dann legt euch mal ins Zeug.

  2. Hallo

    Mal eine Frage… Was soll das? Das ewige negative über das Event in Büren? Kann man nicht einfach mal etwas auf sich zukommen lassen? Nein sofort muss man etwas in der Luft zerreißen. Einen Link mit dem Bild vom Owner zu Posten geht mal garnicht.

    Also ich freue mich auf das Event, auch wenn die Infos bis jetzt schmal sind. Jeder ist mal klein angefangen und hat eine Chance verdient.

    Genau deswegen werde ich auch hingehen am 22.04 zum Hauptevent und ich hoffe mir werden viele Folgen. Lasst uns das Event gemeinsam zu einem Erfolgreichen Event machen und nicht immer meckern.

    Mal etwas positive sehen..

    So…

    • Da verdrehst du aber etwas ganz gewaltig. Ich zerreiße gar nichts in der Luft sondern führe einfach mal ein paar Tatsachen auf. Auf sich zukommen lassen kann man sicher vieles, mit dem Mega in Hamburg haben das auch einige machen wollen 8-)

      Eine Link zu posten geht nicht? Auf welchem Planeten lebst du denn?? Der Jung hat doch das Bild selber ins Internet gebracht, warum sollte man darauf nicht verlinken?

      Und klar hat jeder eine Chance verdient, aber einerseits sollte man auch das Gefühl haben er weiß was er da tut und zum anderen ist das nicht die erste Chance, siehe die Events aus 2016. Mit Meckern hat das wenig zu tun sondern für meinen Geschmack eher mit angebrachter Skepsis!

      • Für die Mehrheit der Leute die deinen Post gelesen haben ist es 100% meckern. Haben dies eben in einer grösseren runde beim Geostammtisch diskutiert. Sicher wurde das Foto von ihm selber online gestellt aber wozu jetzt genau das Foto Posten und meckern? Sicher gab es schon 2016 events, ich selber habe auch dran teilgenommen und kann sagen das dort nichts negativ war. Das wird vom owner sein erstes grösseres event sein mit einer langen Vorbereitung. Ich bin mir ziemlich sicher das es ein Erfolg wird. Keiner hat das Wort Mega erwähnt. Gebt ihm eine Chance und geht selber hin.

        • Du kennst die Mehrheit der Leute die den Post gelesen haben? Merkst du selber, oder?

          Und jetzt wird es langsam albern, das Event hat doch bisher überhaupt nur Bekanntheit erreicht weil zu Beginn gleich mal aus allen Rohren gefeuert wurde und Mega eines der ersten Worte überhaupt war. Was gleichzeitig auch der Beweis relativer Unwissenheit war denn mittlerweile sollte man als Event-Planer schon wissen das Groundspeak das Wort Mega so gar nicht mag bevor sie das genehmigt haben. Dann, schwupps, war die Event-Seite verschwunden und Mega war plötzlich, inkl. des vorigen Namens, einfach mal verschwunden 8-)

          Sorry, aber du scheinst mir da etwas zu sehr von der lokalen Seite drauf zu schauen und jetzt einige Tatsachen zu vergessen?! Wenn es ein Erfolg wird bin ich der erste der gratuliert, aber wenn zum Start gleich mal Fettnapf um Fettnapf mitgenommen wird muss man eben auch mit bissigen Artikeln rechnen.

          Und letztlich ist es wie auch im Artikel schon erwähnt, vielleicht wird es ja ein riesen Erfolg und auch negative Artikel sind letztlich Werbung…

        • Er selbst hat das Wort Mega genannt und wenn er das bestreiten sollte lügt er. Und nicht nur erwähnt, das mal dazu. Und wenn Du denkst ich reime mir hier etwas zusammen, kann ich die Konversation mit dem Owner gerne öffentlich stellen.

  3. Es ist doch im Prinzip vollkommen Wurscht. Einfach mal die Sache auf sich zukommen lassen und abwarten was passiert. Dann kann man immer noch ein Fazit erstellen. Und wenn es am Ende dann doch nur ein 10-Mann Event wird, ist auch egal (oder sogar besser als diese Rummelevents). Lassen wir uns überraschen.

    • Da gebe ich dir im Grundsatz schon durchaus Recht, nur finde ich es wichtig auch vorher schon auf Merkwürdigkeiten hin zu weisen, das „Mega Hamburg“ hat das recht deutlich gezeigt 8-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud